Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl richtig messen.

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F700GS' wurde von maierer gestartet, 25 September 2013.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    ich meinte natürlich den Seitenständer cx.gif fw.gif

    Aber trotzdem muss ich jedesmal nachschauen.

    Und das mit dem Warmlaufen halte ich für relativ unwichtig. Wenn im kalten Zustand noch genug Öl drin ist, wird im warmen nicht weniger drin sein...
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Beim Warmlaufenlassen geht es aber doch nicht darum, ob warm oder kalt, sondern dass etwas vom Öl im Motorraum verteilt wird und nicht ALLES nach unten läuft.
    Und DANN muss genug Öl da sein, oder ?

    Das mit vorher warmlaufen lassen ist doch nur beim Ölwechsel sehr wichtig, wegen der Partikel im Öl, oder ?
  3. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    dann könnte man den Hobel auch ne Minute laufen lassen und nicht warten bis der Lüfter angehen...
  4. Art Vandelay

    Art Vandelay

    Registriert seit:
    23 März 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Wien
    Ja, so ist es auch. Das mit Laufen lassen, bis Lüfter angeht und wieder ausgeht, muss ein Troll bei BMW geschrieben haben. Wahrscheinlich der selbe Troll, der auch das Wort "Kippständer" erfunden hat.
    Ich mess hin und wieder im warmen Zustand, wenn ich zuhause angekommen bin. Das Öl wird sich ja wohl nicht wahnsinnig viel ausdehnen, wenn ich warte, bis es von (Hausnummer) 95° auf 98° gestiegen ist und deshalb der Lüfter angeht.

    PS: Es ist trotzdem der Hauptständer und nicht der Seitenständer.
  5. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    bestimmt der gleiche Troll der bei den Tiefkühlpizzas immer schreibt, dass man die Folie vor der Zubereitung entfernen muss fu.gif
  6. JC696Mike

    JC696Mike

    Registriert seit:
    27 Januar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Bornheim
    Jetzt aber mal "Ernst und seriös" an die Sache :easy::weibweingesang: Klugscheißermodus an :

    Öl dehnt sich durch Erhitzung aus! Motor an: es entsteht Wärme ! Öl dehnt sich aus.
    Ölmessung bei kalten Motor führt zu "Falschmessungen"

    Wer mal Langeweile hat kann es ja mal machen.
    Ölstand bei kalten Motor messen / bei lauwarmen Motor messen / bei heißen Motor messen

    ich habe es mal gemacht - es gibt eine Unterschied und der führt dazu ("Megaklugscheißermodus" an), daß der Ölstand falsch gemessen wird

    -falscher Ölstand "evtl. Motor putt putt putt"

    alle Modi aus
    Bikergruß Mike
  7. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    deshalb meinte ich ja, dass wenn beim kalten Motor genug Öl drin ist, es im warmen Zustand nicht zuwenig sein kann do.gif