Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl sifft aus der Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum 'Motor, Kupplung, Getriebe & Motoröl' wurde von localhorst gestartet, 21 September 2008.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Hallo,

    gestern habe ich nach einer längeren Tour von 650km festgestellt dass der Motorblock auf der linken Seite total mit Öl versifft war.

    Nach näherer Betrachtungsweise hat sich herausgestellt, dass oben am Ventildeckel, an der linken "Fuge" das Öl rausläuft.

    Gut dass ich noch vor 2 Wochen bei meinem :cry: zum Ölcheck gewesen bin.

    Hat jemand schon von solchen Probleme gehört?

    Morgen direkt meinen Meister anrufen :mad:
  2. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    so, war nicht die Zylinderkopfdichtung sondern die Ventildeckeldichtung. Wurde letzte Woche repariert.

    Heute nach 400km sifft wieder Öl aus der Ventildeckeldichtung :mad:

    Morgen wieder anrufen und Moped abholen lassen :???:
  3. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Hm. :roll: Meine hat jetzt über 6000 runter und da ist alles trocken. Haben die sich vielleicht mit dem Drehmoment vertan und zu fest angezogen?
  4. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    so, nach 12 Tagen Werkstatt folgender Zwischenstand:

    Motorrad liegt mit in Einzelteile zerlegten Motor in der Werkstatt und der Fehler kann nicht gefunden werden :roll:

    Momentan frisst der Bock mehr Öl als Benzin :eek:

    Naja, mein :cry: wartet das Ende der Intermot ab und bekommt dann Feedback aus München. Es läuft wohl auf einen neuen Motor hinaus :???:
  5. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Warum bist Du so zerknirscht? Das ist doch ein Traum. In der Garantiezeit nach etlichen Kilometern einen neuen Motor zu bekommen ist doch nett. Da kann man ja ganz neu Anlauf nehmen.
  6. Morcega

    Morcega

    Registriert seit:
    7 Oktober 2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nauh`m
    Naja, sie muss dann aber auch wieder eingefahren werden. Zumindest der Motor ;)
  7. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Für 500 km einfahren würde ich den Deal aber mit BMW jederzeit eingehen. Jedes Jahr im Oktober einen neuen Motor und dafür fahr ich dann 500km vorsichtig.