Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl sifft aus der Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum 'Motor, Kupplung, Getriebe & Motoröl' wurde von localhorst gestartet, 21 September 2008.

  1. Schrotty

    Schrotty

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Großkarolinenfeld
    Moped:
    zu viele um sie aufzuzaehlen
    Farbe:
    30 Years Edition
    Laufleistung km:
    18.334
    Waere interessant welches Baujahr bzw. welche Rahmennummer deine hat und ab wann dann die "verbesserte" Kupplung eingebaut wurde
  2. shaper

    shaper

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beverungen
    Lt. BMW VIN: 7/2008

    Hörte sich aber wirklich nur nach einem vereinzelten und nicht nach einem generellen Problem an. Würde mal vermuten, wenn es ein generelles Problem wäre, dann hätte wir hier schon mehr Fälle, oder?!?
  3. R1F800

    R1F800

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pulheim
    Da bin ich mir nciht sicher ....


    Meine ist jetzt bei knappen 30.000 auch schon wieder leicht undicht....
    diesmal aber an einer anderen Stelle ....
    mir ist das jetzt egal ... Garantie ist sowiso um und sie Ventile werden in 10.000 wieder eingestellt . Bis dahin darf sie Öl schwitzen.
  4. shaper

    shaper

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beverungen
    "Vereinzelt" bezog sich auf das Kupplungsproblem und nicht auf die undichten Dichtungen...
  5. rubbermuh

    rubbermuh

    Registriert seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Na vielleicht hamma da ja die Erklärung für die extremen Unterschiede in der Reifenlaufleistung! Ewig rutschende Kupplung - da hält der Hintere natürlich länger :mrgreen: .... .
    Eine geänderte Kupplung gibts seit 2/2010, wenn ich mich nicht irre; hab's hier mal in einem anderen Fred reingeschrieben. Das betraf aber nur die Neigung der vorherigen Lamellen zum Sekundentod bei kurzzeitiger Höchstbelastung; im Normalbetrieb sollte auch die Vorgängerausführung einwandfrei halten.
    Also ist dein Problem eher ein Einzelfall, denke ich.
  6. shaper

    shaper

    Registriert seit:
    11 August 2009
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beverungen
    "...da hält der Hintere natürlich länger...!

    Stümmt, auf den Zusammenhang bin ich noch überhaupt nicht gekommen! Ich will meine kaputte Kupplung wieder haben... :mrgreen:
  7. Farin

    Farin

    Registriert seit:
    8 Oktober 2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    So meine hat auch eine neue Dichtung :cool: