Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl sifft aus der Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum 'Motor, Kupplung, Getriebe & Motoröl' wurde von localhorst gestartet, 21 September 2008.

  1. Schrotty

    Schrotty

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Großkarolinenfeld
    Moped:
    zu viele um sie aufzuzaehlen
    Farbe:
    30 Years Edition
    Laufleistung km:
    18.334
    jaja sorry sorry wenn ich euch damit aufn Schlips getreten bin

    Ich wechsle im Uebrigen meine Teile selbst. Mechaniker brauche ich fuer solche Sachen eher nicht aber egal. Zierstreifen klebe ich auch nicht da es in den seltensten Faellen original waere.

    In diesem Sinne:

    weitermachen ;)
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Re: bin jetzt auch Mitglied in eurem Club...

    hi Anja,
    kurz vorstellen kannst du dich gerne hier.

    Einige von uns hatten einen schrumpfenden Kühlmittelschlauch und daher siffte es auf der rechten Seite blau auf den Motorblock vom darüber liegenden abrutschenden Schlauch.

    Auch bei meinem Moped sifft es gerade zum 2. Mal links ölig aus der Ventildeckeldichtung. Morgen kommt sie zum :eek: und dann lass ich schon bei 30000 km wieder die Ventile einstellen, wenn eh der Deckel runter ist. Dann habe ich hoffentlich die nächsten 20kkm Ruhe mit dem Thema.
  3. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Re: bin jetzt auch Mitglied in eurem Club...

    Seit der 20000er Inspektion ist bei mir Ruhe ... doch nun hab ich einen Termin gemacht für die 30000er. Dabei hab ich auch mal nach gefragt, was gemacht wird - unter anderem wieder das Ventilspiel überprüft/eingestellt. Was mich nun doch etwas wundert - sollte es nicht ursprünglich alle 20000 gemacht werden? Der Werkstatfuzie meinte, dass das Intervall dafür bei 10000 liegen würde.
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Wartungsintervalle

    Da irrt der Fuzzie. Bei der 30000er wird laut RepRom Motoröl (alle 10kkm) und Gabelöl (alle 30kkm) gewechselt.
    Ventile einstellen und LuFi wechseln ist alle 20kkm, Zündkerzen alle 40kkm dran.
    Bremsflüssigkeit nach 1 Jahr, danach alle 2 Jahre.


    Die Ventildeckeldichtung wurde bei mir übrigens auf Teilegewährleistung ohne Berechnung getauscht bf.gif , Gabelöl musste nicht erneuert werden, da ich ja erst letztes Jahr die Wilbersfedern inkl. Öl eingebaut hatte.
  5. Lüdldüd

    Lüdldüd

    Registriert seit:
    2 Juni 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Und noch einer im Club

    Hallöli zusammen,

    ich hatte schon länger die Befürchtung, daß meine Ventildeckeldichtung
    inkontinent ist, aber jetzt hab ich den Beweiß :roll:
    Bei meinem Töfftöff schlabberts auch aus der Dichtung und zwar....
    jetzt dürft ihr 2 x raten auf welcher Seite :idea: .....
    auf der linken Seite. Bei der Häufigkeit dieses Problems hier im Forum
    hatte ich schon fast Angst, daß mein Möppi was Besonderes ist.
    Aber jetzt kann ich mich in die Liga der Normalität einreihen :D

    Nächsten Mittwoch hab ich einen Termin beim Freundlichen

    Grüßlis
    Oli
  6. DrummerBoy

    DrummerBoy

    Registriert seit:
    26 März 2010
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Salzburg/Österreich
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Darkmagnesium-metallic matt
    Laufleistung km:
    54.850 km
    Bei mir ist die Dichtung mit ca. 10TKm erneuert worden.
    Jetzt (ca. 10Tkm später) hab ich auch schon wieder erste Ölspuren entdeckt :mad: ...
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Angeblich ist es ja jetzt eine verbesserte Dichtung. Wir werden sehen...