Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl sifft aus der Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum 'Motor, Kupplung, Getriebe & Motoröl' wurde von localhorst gestartet, 21 September 2008.

  1. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Re: Wartungsintervalle

    War dann auch so ... da hat wohl einer zuvor die Sache mit dem Gabelöl und den Ventilen miteinander verwechselt (bei der Nachfrage zuvor).

    Ergo 30000er Inspektion mit Gabel- und Motoröl-Wechsel (inkl. Ölfilter), sowie Wechsel der Bremsflüssigkeit (mein Moped ist jetzt ein Jahr alt) und aller weiteren Service-relevanten Arbeiten: 335,90 € beim Freundlichen.

    Weiterhin kein Öl am Ventildeckel sichtbar.
  2. KWE

    KWE

    Registriert seit:
    30 Dezember 2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Hohenlohe
    Moped:
    R1200GS RALLYE die letzte Luftgekühlte
    Farbe:
    Weiß mit Ur-Farben
    Laufleistung km:
    ca. 10.000
    Heute beim Abstellen meiner F kam mir ein komischer verschmorter Geruch in die Nase.
    Meine Vermutung war sofort ausgelaufenes erhitzes Öl und siehe da:

    Willkommen im Club.
    Baujahr 2009 Modell 2010 Laufleistung knapp 10.500km
    (2 Wochen nach der 10.000 Inspektion)

    Anhänge:

  3. bike-didi

    bike-didi

    Registriert seit:
    21 November 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Sehr informativ :( ...
    Damit steht für mich jedenfalls fest, dass man sich sich die 57 € für die neue, verbesserte Dichtung auf jeden Fall sparen kann.
    Wichtig ist allein das sorgfältige Säubern der alten Dichtung und Verwendung eines guten Dichtmittels... .
  4. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Unklar ... der Ventildeckel wird ja das erste Mal bei der 20.000er und nicht bei der 10.000er Inspektion geöffnet.

    Ich hatte das Problem ca. bei über 16.000 und nach Absprache mit meiner Werkstatt einigten wir uns darauf, es gar noch bis zur 20.000er Inspektion ohne vorherigem Öffnen des Deckels zu versuchen - Bedingung: Ich musste vor allem meinen Ölstand im Auge behalten. So hatte ich mir gar extra einen Liter Öl ins Topcase gepackt und spätestens bei jedem Tankstopp auch gleich mal nach dem Öl gesehen.
    Fazit: Der Ölaustritt ist so minimal, dass ich bei etwas über 3000 km kein Öl habe nachfüllen müssen - und seit der 20.000er Inspektion ist bei mir Ruhe damit (war vor einer Woche bei der 30.000er).

    Da hier in dem Fall natürlich noch ein paar Tkm mehr runter zu fahren sind bis zur nächsten Inspektion, sollte man vielleicht doch die Dichtung vorher schon richten.
  5. KWE

    KWE

    Registriert seit:
    30 Dezember 2009
    Beiträge:
    2.820
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Hohenlohe
    Moped:
    R1200GS RALLYE die letzte Luftgekühlte
    Farbe:
    Weiß mit Ur-Farben
    Laufleistung km:
    ca. 10.000
    Jep,

    da die 10.000km Inspektion nur ca. 1h gedauert hat, nehme ich auch an, dass der Deckel nicht geöffnet wurden ist.

    Ölaustritt scheint mir eher auch minimal.

    Mein Verkäufer will trotzdem demnächst einen Termin in der Werkstatt machen lassen.

    Mal sehen, wann sich der Meister meldet.
  6. 2.BMW

    2.BMW

    Registriert seit:
    30 Januar 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    gelb
    Laufleistung km:
    52.000
    Das hat bei mir nicht funktioniert. Der neue Dichtungssatz beinhaltet auch andere Schrauben, die den Anpressdruck des Deckels erhöhen. Dann habe ich nach Vorgabe die Rundungen mit silikonhaltiger Dichtmasse bestrichen. Diese Dichtmasse härtet etwas mehr aus. Fazit: nach 7000 km Marokko (eben zurück) furztrocken.
    Gruss Thomas
  7. Lüdldüd

    Lüdldüd

    Registriert seit:
    2 Juni 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hi zusammen,

    ich hab meine GS heute aus der Werkstatt zurückbekommen, die siffende
    Ventildeckeldichtung ist jetzt trocken.... fragt sich nur wie lange :)

    das ab- und anbauen der Zylinderkopfhaube hätte 65 Euro gekostet,
    der Dichtungssatz 48,50 Euro und das alles incl. der Märchensteuer...
    macht also zusammen 113,50 Euro.
    Ist bei mir Gott sei Dank auf Garantie gegangen. Ich hab die
    Gelegenheit auch gleich genutzt, vorzeitig die Ventile zu prüfen bzw.
    einstellen zu lassen....
    da hab ich selber 19 Euro incl. Märchensteuer bezahlt.

    Und jetzt stellt Euch vor..... ich hab mein Moped blitziblanki gewaschen
    zurückbekommen. Also nicht nur mal mit dem Dampfstrahler geküsst,
    sondern richtig blank, da haste keinen Wassertropfenfleck mehr gesehen.
    Und zur Krönung hab ich mein Moped vollgetank zurückbekommen. Als
    ich zur Werkstatt fuhr, war der Tank fast halb leer.
    Das nenne ich Service, gellllll :D

    Also dann erblasst mal schön vor Neid :p
    Grüßlis von
    Oli