Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Öl sifft aus der Ventildeckeldichtung

Dieses Thema im Forum 'Motor, Kupplung, Getriebe & Motoröl' wurde von localhorst gestartet, 21 September 2008.

  1. LexTuxi

    LexTuxi

    Registriert seit:
    27 April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    40000
    Hallo zusammen,

    der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich fürchte jetzt hat es mich auch erwischt.

    Bin mir aber nicht so ganz sicher ob das auch die Ventildeckeldichtung ist - bei mir sifft es (ziemlich ordentlich sogar, hab schon merklichen Ölverlust) am unteren Ende des Motorblocks auf der linken Seite genau da wo die 2 Hälften zusammenkommen. Kann denn das auch was anderes sein ?

    Bild

    Die Maschine hat jetzt knapp 40.000 auf der Uhr und war noch vor 2 Wochen beim ;) bei der Inspektion inkl. Ölwechsel, und wie ich sie geholt habe war alles noch staubtrocken...


    lg, Alex
    Last edited: 27 April 2014
  2. Susanne

    Susanne

    Registriert seit:
    15 September 2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Moped:
    F800GS, XJ900SecaUmbau, LC4 640E
    Farbe:
    sunsetgelb, mattschwarz und orange
    Laufleistung km:
    80003
    Könnte die Dichtung der Ölwanne sein oder vielleicht auch vom neuen Ölfilter runterlaufen. Am Besten erstmal den Motor sauber machen, um dann die Stelle des Öllecks genau ausfindig machen zu können.
  3. LexTuxi

    LexTuxi

    Registriert seit:
    27 April 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    40000
    --> also unterhalb vom Ölfilter ist soweit alles trocken bzw. kein Ölaustritt ersichtlich, kommt eher direkt von der linken Ecke, da quillt das Öl aus ... somit wohl eher die Dichtung wahrscheinlich...
  4. alper

    alper

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Moped:
    F800GS, PK50XL, NX250
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    167674
    Da war auch mal was, daß man das Drehmoment der vorderen (langen) Schraube des Motorschutzes penibel einhalten sollte. Ansonsten kann die Ölwanne an der Dichtungsstelle auch undicht werden, wenn man zu fest anzieht. Soweit ich mich erinnere, ist schon länger her.

    LG
    Jörg
  5. boxboxter

    boxboxter

    Registriert seit:
    7 August 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD
    Hallo,
    Nach 18400 km ez 10/2010 schwitzt meine kleine nun unten an den Halbmonden Öl aus. An Pfingsten will ich die Schweiz fahren, der Mann von der Werkstatt meinte das macht nix, einfach ab und zu mit nem Tuch abwischen.
    Das Problem ist einfach, in dieser Zeit ist absolut kein Termin zu bekommen in der Werkstatt.
    Jetzt werde ich wohl so fahren müssen....
    Gruss
  6. boxboxter

    boxboxter

    Registriert seit:
    7 August 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD
    Wie aufwändig ist es eigentlich die Dichtung selber zu tauschen und abzudichten?
    Hat da jemand eine Anleitung dazu?
  7. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Bin ca. 4000 km mit der siffenden Ventildeckeldichtung gefahren und hatte in der Zeit mir einen Liter Öl eingepackt. Das Öl hab ich (bis heute) nie geöffnet und dann wurde bei der 20.000er Inspektion das Ganze in Ordnung gebracht (da hier dann eh der Ventildeckel abgenommen wird um das Ventilspiel zu prüfen). Ist also schon die Frage, ob sich der Aufwand lohnt um alles mögliche abzubauen nur um an die Dichtung zu gelangen (also die vordere Verkleidung und was da runter ist um dann an den Ventildeckel zu kommen ... kann beim Zusammenbau auch etwas fummelig werden, wenn man nur das nötigste abbaut).