Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

2000 Meilen Vergleichstest F800GS vs. R1150GS

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von localhorst gestartet, 6 August 2008.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    hier ist ein 2000-Meilen Vergleichstest zwischen BMW F800GS und BMW R1150GS.

    Ist zwar auf englisch, aber vielleicht interessiert es jemanden :lol:
  2. love800

    love800

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Der Bericht ist wohl eher humorvoll gemeint, dabei vielleicht sehr britisch.

    Was der "McGregor effect" in der Realiät bedeutet, das müsste jeder wissen, der die Serie gesehen hat. Noch besser wissen es diejenigen, die selbst eine BMW R1150GS Adventure besessen haben (oder besitzen), und das schwere und mit hohem Schwerpunkt daherkommene Gerät mal im Gelände (voll beladen!) bewegt haben.

    Der "McGregor effect" ist nämlich in der Tat abtörnend. Die Serie hat gezeigt, welches Motorrad man garantiert nicht für so eine Tour nehmen möchte. Wem mal langweilig ist, der kann ja mal die vollgetankte, aber nicht beladene BMW R1150GS von einem Kumpel auf dem Parkplatz umwerfen, und sie dann wieder auf die Beine stellen. Nur um mal einen Eindruck zu bekommen.

    Wer damit mal im Gelände gefahren ist, der weiß: Was ein schwachsinniger und um- und unfallträchtig hoher Schwerpunkt mit dem 30 Liter Fass.