Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

"Accelerator" (Lufttemperaturbescheisser) Beschleuniger

Dieses Thema im Forum 'Zubehör' wurde von schuhhirsch gestartet, 16 September 2011.

  1. schuhhirsch

    schuhhirsch

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Kürbiskernten
    Moped:
    Fchen
    Hallo,
    im münchner Stammtisch-Thread war die Rede von dem Teil hier:
    http://www.sol2.be/Performance/ENG/Theory/index.html

    Der Motorsteuerung wird eine niedrigere Aussentemperatur vorgegaukelt, die daraufhin etwas fetteres Gemisch erzeugt, was für etwas höheres Drehmoment sorgen kann. Im stationären Betrieb hat das keinen Effekt, sondern nur bei Beschleunigung.
    Das Teil kostet ca. 35€ und ist einfach zu montieren (als Zwischenstecker).

    Hat jemand konkrete Erfahrung damit?

    LG
    Phil
    JC696Mike gefällt dies.
  2. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
    Ich habe den "Extended" eingebaut.

    Für mich waren folgende Gründe entscheident:
    da die Maschine aufgrund der EURO-Norm sowieso schon sehr mager läuft und ich mit K&N LuFi und Leo nochmal dazu beitrage, wollte ich das Gemisch möglichst einfach etwas anfetten.

    Mir geht es nicht um mehr Leistung, die bekommt man anders besser ;)

    Leider kann ich noch nicht wirklich etwas dazu berichten, da ich noch nciht wirklich zum testen bekommen bin.

    Zum Widerstand selber, gut verarbeitet und duch original Stecker einfaches Plug'n'Play.
    1. Tankatrappe abschrauebn
    2. TempSensor abstecken
    3. Widerstand an TempSensor und Kabel (dazwischen) anstecken
    4. Fertig beim Compact Modul
    5. Temp Fühler vom Extended irgendwo am Moped befestigen, damit es Wind abbekommt. Vorsicht, darf keine Motor- oder Auspuffhitze abbekommen.

    Sobald ich mal richtig testen konnte, werde ich mich wieder melden.
  3. schuhhirsch

    schuhhirsch

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Kürbiskernten
    Moped:
    Fchen
    Servus,
    was ist der Vorteil vom Modell mit externem Widerstand? Liegt der Originale irgendwie ungünsti? Hab auf der Produktseite nichts darüber gefunden. Einfaches Zwischenstecken ohne Sensormontage wäre mir lieber.

    LG
    Phil
    Luhmann 66 gefällt dies.
  4. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
    Der große Nachteil der "normalen" Version, Du veränderst den Widerstand konstant um den gleichen Wert.
    Der TempSensor allerdings liefert einen nicht liniaren Wert.
    Somit passt die "normale" Version eigentlich nur beo 20 bis 30 Grad Celsius.

    Die extende Version verändert sich auch mit der Aussentemperatur, somit wird das ganze über einen viel weiteren Temp Bereich angepasst.

    Und die Sensormontage ist ja nun wirklich einfach:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    EMS gefällt dies.
  5. Kunibert

    Kunibert

    Registriert seit:
    8 September 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    43
    Moped:
    F800GS Bj. 2008
    Farbe:
    Gelb
    Laufleistung km:
    38000
    Habe seit 2 Monaten (ca. 1Tkm) Mark Vernact's Accelerator Module eingebaut und bin absolut begeistert. Die Gasannahme ist weicher und vor allem der untere Drehzahlbereich ist leichter zu fahren. Man kann im 5. bei 50km/h entspannter fahren.
    Das nervöse Verhalten in Verbindung mit Lastwechsel und ganz besonders das Fahren zu Zweit hat sich dadurch wesentlich vereinfacht.
    Beim Beschleunigen greift der Motor im gesamten Drehzahlbereich kraftvoller und kontinuierlicher zu.
    In der Endgeschwindigkeit und im Verbrauch habe ich keinen Unterschied festgestellt. Insgesamt passt die Motorcharakteristik so besser zu meinem eher entspannten Fahrverhalten.
    Kaufen, Versand und Einbau gingen völlig problemlos.
    Ich habe die Extended Version. Der Einbau ist echt einfach und jederzeit sofort zurückbaubar, da diese Teil nur zwischengschaltet wird. Den Temperatursensor habe ich innen neben dem rechten Ansaugkanal mit Kabelbinder befestigt.
  6. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.619
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Leipzig
    wenn jmd. das Standartteil kauf, möge er den Stecker bitte mal öffnen. Da wird nur ein Widerstand parallel drin hängen... dessen Wert wäre interessant. Dann kannst das Teil für 60Cent selbst bauen.

    Schwerer wirds bei dem PTC bzw NTC, der in der Messinghülse eingepresst ist... auch dieser würde mich interessieren!
  7. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
    Der standard hat glaube ich 10kOhm.
    Klar ist der Wert des Widerstand ein paar Cent, aber plus die original Stecker, bist auch gleich bei 25 EUR. Insofer gehen die 30 EUR schon in Ordnung.
    Es gibt auch "Hersteller", die dafür 90 EUR und mehr nehmen.

    Der extended lag bei Zimmertemp. (ca. 21 Grad) bei 9,6kOhm.
    Ich habe mal heisses und kaltes Wasser drüber laufen und migemssen. Nur um zu sehen, ob er reagiert.

    Wenn ich mal wieder viel Zeit und Lust habe :p kann ich ja mal genau Messen und Protokolieren.
    Eine Felge würde mich hierzu sehr stark motivieren :lol: