Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

angeschmorte Reflektoren im Scheinwerfer

Dieses Thema im Forum 'Beleuchtung' wurde von HoPe_LE gestartet, 4 August 2014.

  1. Goenny

    Goenny

    Registriert seit:
    25 Dezember 2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Orange
    Laufleistung km:
    28.000
    HoPe_LE // 2008 // 45000 km // je zur Hälfte Standardbirne und Xenon-Brenner // deutlich ankohlt ca. 2€-Stück
    Andreas // 2008 // 35000 km // H7 // alles i.O.
    MAB // 2010 // 34000 km // wegen TÜV neuer Scheinwerfer, nur H7 // war deutlich beschädigt, der Freundliche sagte: keine Kulanz!
    teddy // 2013 // 17200 km // sowohl Standard H7 ab Werk als auch Philips X-tream // alles i.O.
    RvGS // 2010. 40Kkm, und jetzt meiner 2013. 16Kkm // alles original mit H7 // alles i.O. (Hier in ADVrider1, + ADVrider2 haben sie gleiche Probleme)
    DrummerBoy // 2008 // 42000km // H7 // Reflektor über Birne etwas trüb, aber nicht angekohlt
    Herbi // 2008 // 38000km // H7 Nightbreaker // Reflektor klar
    Pauke // 2011 // 47000km // H7 Bosch Xenon blue // alles i.O.
    bigolli // 2010 // 13400km // alles i.O.
    Gönny // 2009 // getauscht bei 27000km // H7 noname // großer schwarzer Fleck über dem Birnchen, Scheinwerfer wurde von der Gebrauchtgarantie getauscht.
  2. schuhhirsch

    schuhhirsch

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Kürbiskernten
    Moped:
    Fchen
    HoPe_LE // 2008 // 45000 km // je zur Hälfte Standardbirne und Xenon-Brenner // deutlich ankohlt ca. 2€-Stück
    Andreas // 2008 // 35000 km // H7 // alles i.O.
    MAB // 2010 // 34000 km // wegen TÜV neuer Scheinwerfer, nur H7 // war deutlich beschädigt, der Freundliche sagte: keine Kulanz!
    teddy // 2013 // 17200 km // sowohl Standard H7 ab Werk als auch Philips X-tream // alles i.O.
    RvGS // 2010. 40Kkm, und jetzt meiner 2013. 16Kkm // alles original mit H7 // alles i.O. (Hier in ADVrider1, + ADVrider2 haben sie gleiche Probleme)
    DrummerBoy // 2008 // 42000km // H7 // Reflektor über Birne etwas trüb, aber nicht angekohlt
    Herbi // 2008 // 38000km // H7 Nightbreaker // Reflektor klar
    Pauke // 2011 // 47000km // H7 Bosch Xenon blue // alles i.O.
    bigolli // 2010 // 13400km // alles i.O.
    Gönny // 2009 // getauscht bei 27000km // H7 noname // großer schwarzer Fleck über dem Birnchen, Scheinwerfer wurde von der Gebrauchtgarantie getauscht.
    Schuhhirsch // 2008 // 20000km // H7 Philips MotoVision (die mit Orange-Stich) // schwarzer Fleck über Lampe; scheint "von heut auf morgen" passiert zu sein, da mir der Fleck bis vor kurzem, trotz Nachschau, nicht aufgefallen ist
  3. amboss87

    amboss87

    Registriert seit:
    8 Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Schwarz / Gelb
    Laufleistung km:
    98.000
    Hallo, hab das gleiche Problem seit ca. 40.000km. Der Reflektor ist schwarz verkohlt. Aber was will man hier erreichen? Sammelkulanz?
  4. noir

    noir

    Registriert seit:
    12 September 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    650gs twin
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    13000
    Gibt es hier neue Erkenntnisse?
    Ich habe mir gerade eine 650gs twin von 2010 zugelegt (13.000km) und würde ungerne in Zukunft ein ähnliche Problem wie hier beschrieben haben.
    Kann ich irgend ne andere h7 einbauen?
    Oder irgendwas am Reflektor modifizieren, damit das nicht passiert?
    Grüße!
  5. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Was erwartest Du Dir für neue Erkenntnisse ?
    Die Lage ist doch bekannt und hier beschrieben: http://www.800gs.de/threads/angeschmorter-scheinwerfer-reflektor-verschiedene-hersteller.17991/
    Du hättest auf den richtigen Scheinwerferhersteller achten sollen - siehe im eben genannten Thread.
    Ansonsten erwartet Dich das Problem und Du musst einen neuen Scheinwerfer für rund 300 Euro kaufen. Beruhigend ist nur, dass man deswegen nicht wegen einer Panne liegen bleibt, da es ja keinen plötzlichen Ausfall gibt.
    Nein, denn die Wärmeentwicklung von Glühbirnen ist technolgisch bedingt, von daher gibt es keine Unterschiede zwischen den Herstellern.
    Es mag zwar H7-LED-Einsätze geben, die dann zwar erheblich weniger Wärme produzieren, aber ich glaube nicht, dass diese bestimmungskonform sind und eine befriedigende Ausleuchtung bringen, weil der Reflektor ja nicht darauf abgestimmt ist. Da könnte man ja gleich beim kaputten Reflektor bleiben.
    Der Reflektor ist mit dem übrigen Schweinwerfer untrennbar verbunden. Von daher besteht die "Modifikation" im Ersatz im Ganzen - s. o.
    Wenn schon Komplett-Ersatz, könnte man über einen Ersatz durch einen moderneren LED-Scheinwerfer nachdenken. Gesehen habe ich sowas schon, war auch schon Foren diskutiert, aber man müsste forschen, ob es so etwas bestimmungskonform gibt. Ansonsten müsste man mit Qualitätsmängeln rechnen, die keine Verbesserung gegenüber dem Scheinwerfer mit kaputtem Reflektor bedeuten könnten.
    Mit dem LED-Scheinwerfer kämst dann aber vom Regen in die Traufe: Da die Lichtmaschine alle nicht verbrauchte Leistung in Wärme umsetzt, würde sie heißer, wenn der Scheinwerfer sparsamer ist. Dann darfst Du noch die Lichtmaschine ersetzen oder den Regler ....
    http://www.800gs.de/threads/aus-dem...mmt-Öl-nach-stratorwechsel.41317/#post-142169

    Aber sonst ... ist die F800GS ein tolles Motorrad - viel Spaß damit

    Eckart
    RvGS gefällt dies.
  6. noir

    noir

    Registriert seit:
    12 September 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    650gs twin
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    13000
    Howdi, danke für die Ausführliche Antwort.
    Ist bei mir tatsächlich auch "CEV", habe ich leider beim Kauf nicht drauf geachtet :/

    Das trifft auf jeden fall 100% der Leute, und es gab keinen BMW Rückruf dafür?
    Das ist ja mal nen starkes ding.
    Dann gibts aber Austausch Einheiten für 300€, wo das dann nicht mehr passiert?

    Grüße :)
  7. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Nicht dass ich wüsste.
    Erstens droht ja keine unmittelbare Gefahr für Leib und Leben etwa durch einen Sturz und zum Anderen tritt der Fehler ja erst nach längerer Betriebszeit auf, wenn normalerweise Garantie und Gewährleistung vorüber sind. Da sieht sich BMW nicht mehr in der Pflicht.

    Als der Fehler bei meiner F800GS bemerkt wurde (nicht mal von mir selbst), hatte sie ja auch schon über 50000 km und 4 Jahre hinter sich.
    Wenn Du genauso wenig fährst wie Dein Vorbesitzer, hast Du noch einige Zeit.

    Das Originalersatzteil ist vom Hersteller Hella, da gibt es das Problem nicht oder zumindest ist noch nichts bekannt.

    Eckart