Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

BMW Fahrerbekleidung Streetguard

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von Ex-User 2 gestartet, 12 August 2009.

  1. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Speed,

    warum muss es denn umbedingt eine Kombi von BMW sein? Wenn Du mal in den Foren liest bekommt die eigentlich durchweg keine gute Bewertung. Preis Leistungsverhältnis soll laut Foren miserabel sein.
    Schau Dir doch mal IXS oder Stadler oder Rukka an. Da bekommst Du Qualität für Dein Geld.
  2. Speed

    Speed

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ungarn, Kecskemét
    Hm. Danke Markus,
    ich werde nachschauen.

    Kannst Du vieleicht etwas ähnliches zum Streetguard 3 oder Rally 2-3 empfählen (vom rukka oder IXS)?
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hmm, das ist so ein bißchen ein Glaubenskrieg zwischen den Anhängern von eingearbeiteten Membranen und solchen die man zusätzlich einbauen muss.
    Vorteile der eingeabreiteten Membranen sind ganz klar, dass man bei einem Regenschauer einfach weiter fahren kann ohne das man anhalten, sich Jacke und Hose endledigen muss, dann umständlich die Membran anziehen um die eigentlich Kombi drüber. Da kann ich ersten einen Regenkombi anziehen (ist billiger) und zweitens ist halb nackt an der Strasse stehen um die Membranen anzuziehen ist auch net so prall.
    Der Nachteil der BMW Membran ist, dass das Futter gleich mit eingearbeitet ist, d.h. wenn es Regnet (auch bei 35°C) hast Du automatisch das dicke Futter mit an wenn Du nicht nass werden möchtest.
    Das Problem ist auch, wenn es dann aufgehört hat zu regnen muss Du ja die Membran und das Futter drinnen lassen, denn die Jacke ist ja noch nass. Also wird es noch wärmer weil ja jetzt die Sonne scheint und Du schwitzt Dir den Wolf.
    Das Argument für herausnehmbare Membranen ist die bessere Durchlüftung, wobei ich bis jetzt keine Probleme hatte. Wenn es mal wirklich zu warm wurde 38°C hab ich einfach den Reißverschluss der Jacke auf und nur die Knöpfe zu gemacht und schon war eine gute Luftzufuhr gewährleistet. Wichtig ist auch die Qualität der Membran, konnte jetzt einige Testen (Polotex, Klimatex, GoreTex (GT)) und muss sagen, dass es riesen Unterschiede zwischen den Membranen gibt. Wasserdicht sind sie alle, aber wenn es um die Belüftung geht hebt sich die GoreTex sehr deutlich von den billigeren ab. Mein Fazit ist deswegen, wer eine günstige Wasserdichte Kombi sucht und nur mal Sonntags fährt ist mit den Günstigeren Angeboten bestimt zufrieden, wer viel Motorrad fährt oder auch nur das Motorrad hat, der sollte auf die hochwertigen aber teurern Kombis ausweichen, denn die Leisten um Welten mehr als eine Billigere.
    So, jetzt mal zu den Alternativen.
    Von IXS ist es die Kombi Canberra / Melbourne (Membran ist eingearbeitet GT, fahre ihn selber und bin nach 20tsd km immer noch begeistert). Vorteile auch große Größen.
    Von Rukka ist es die Combi Kalahari oder Allroad. Beide mit herausnehmbarer Membran GT.
    Von Stadler wäre es die Combi Traveler. Herausnehmbare Membran GT
  4. Ex-User 2

    Ex-User 2

    Registriert seit:
    17 Januar 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Also noch mal zum Streetguard 3, es gibt ein extra Winterfutterfür Hose und Jacke, die Menmbran ist eingearbeitet,
    das Obermaterial saugt bei Regen kein oder kaum Wasser der Wärmeausgleich des Anzuges ist sehr gut, den Vorläufer Streetguard 2 empfand ich als etwas zu kühl.
    Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase sitzt er sehr gut.
    Der gleichwertige Anzug von Rukka ist noch wesentlich teurer und sitzt wie eine Ritterrüstung, meiner Ansicht nach überhaupt nicht zu empfehlen.
  5. krippstone

    krippstone

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Seit gestern habe ich auch den Streetguard 3 :cool:

    Nach gut 20 Monaten verlor der Streetguard 2 immer mehr seine schwarze Farbe, was beim SG 2 wohl nicht ungewöhnlich und auch bei BMW bekannt ist.

    Die NL in Berlin erkannte sofort einen Gewährleistungsfall und *schwuppdiwupp* erhielt ich (kostenneutral) das Nachfolgemodell :cool:

    Noch sind alle Protektoren etwas steif, aber ich bin guter Dinge, dass sich das in nächster Zeit noch geben wird.

    Gruß