Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

BMW Navigator IV Software Crash

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von Ingo gestartet, 20 Mai 2014.

  1. Andreas

    Andreas

    Registriert seit:
    12 Januar 2013
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    85301 Schweitenkirchen
    Moped:
    F800 GS
    Laufleistung km:
    40200
    ....was Du immer mit Deinem 6er Garmin hast... (frotzel)

    Ansonsten find ich es natürlich auch extremst ärgerlich wenn man vor solchen Resultaten steht...
    Das allerdings Garmin dann freiwillig das nächst neuere Navi rausrückt find ich schon wieder "Pro Garmin" !

    Gruß
    Andreas :)
  2. Ingo

    Ingo

    Registriert seit:
    30 Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    dark magnesium
    Laufleistung km:
    22500
    Wie jetzt? ECHT? Hast ein neues 5er bekommen? Na wenn das so ist, Hut ab!
    Aber ich bin mal gespannt, hab noch nichts von meinem Händler gehört ac.gif
  3. AmmuNation

    AmmuNation

    Registriert seit:
    15 Juli 2013
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Voralpen
    Moped:
    F800GS 2013
    Farbe:
    Kalamata
    Laufleistung km:
    so einige
    Pscht, Andreas!
    Ich will Garmin nicht schlechtreden, aber am Ende wars BMW, die mir das neue Navi gaben. Ich hatte hier wohl einfach "Glück": Navi VI (4!) gekauft, einige Monate später kam das V raus. Die 4er wurden überall abverkauft und auch BMW hält natürlich keine alten Posten mehr an Lager. Als ich meines eingeschickt habe, lautete die Diagnose: Futsch, Gutschrift erstellen. Also bekam ich eine Gutschrift für das alte Navi und habe für 30.- obendrauf (offenbar die Preisdifferenz zwischen den Geräten) das neue gekriegt. Ein Vernachlässigbarer Betrag, wie ich finde. Zumal ich damals fürs bald auslaufende IV (was ich damals natürlich nicht wusste und mir auch nicht gesagt wurde) auch schon einen echt guten Preis bekommen hab (600CHF statt 1000, aber immer noch genug teuer...), da kann man kaum mehr was sagen.

    Siehe oben, ja, ich habe ein unbentutztes 5er bekommen. Und nein, auch damit bin ich nicht glücklich. Ich bin weit davon entfernt, auch nur ansatzweise glücklich zu sein. Das Teil ist voller Bugs und die einfachsten versprochenen Punkte erfüllt es nicht. Ich kann zB nicht mit einem Windows Phone (beim IV gings, beim Nachfolger nicht?!) und dem BMW Kommunikationssystem ein Telefonat führen. Kann man jetzt drüber streiten obs nötig ist oder nicht, auf Touren hab ichs jedenfalls schon öfters genutzt, um die nächste Ausfahrt zu besprechen oder sonstwas durchzugeben. Das geht auch Systemübergreifend (Bluetooth) und auch über tausende von Kilometern, wenns sein muss. Und dank Flatrate ises auch kostenlos. Und ich brauche mich auch garnicht zu rechtfertigen, denn: Wenn ich wirklich auf dem Mofa rumtelefonieren will, dann erwarte ich dass das ein Gerät mit MSRP von knapp 1000 Franken (800€!) auch kann, wenns schon auf der Verpackung steht.
  4. Ingo

    Ingo

    Registriert seit:
    30 Januar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Wien
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    dark magnesium
    Laufleistung km:
    22500
    Neuestes: Mein Händler rief mich im Urlaub an und teilte mir mit nach 5 Jahren gibt es von BMW keine Kulanz mehr.
    Es tut ihnen Leid und wann ich es abholen möchte.
    ERGO: Pech gehabt -.-
    Von wegen, ich versuche es weiter, gleich zu BMW, ohne Händler. Kann doch nicht sein, denen kostet das doch nichts bin auch bereit was zu zahlen, muss ja nicht geschenkt sein.
    NIE WIEDER BMW NAVI, Garmin hätte es mir sofort ersetzt. . . .
  5. Art Vandelay

    Art Vandelay

    Registriert seit:
    23 März 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Wien
    Garmin halt. Ich gebe Garmin erst dann wieder eine Chance, wenn sie ein Motorrad-Navi rausbringen, das die Navigon-Software drauf hat. (Garmin hat ja Navigon leider gekauft.) Aber das ist wohl Wunschdenken. Aber die Garmin-Software ist ein grauenvolles Gefrickel, bei dem man froh sein muss, wenn es nicht öfters als 5x pro Tagesausflug abstürzt.

    Solange bleibe ich bei meinem Tomtom Urban Rider ohne Aktivhalterung, und hoffe, dass es nie kaputt geht, damit ich mir nicht den neuen Rider kaufen muss, denn der funktioniert nur mit Aktivhalterung vernünftig (lange). Und die Aktivhalterung ist wiederum von tomtom der volle Shice. Mit dem Urban Rider auf Akku-Betrieb bin ich hingegen voll zufrieden. Alle 2 Jahre kaufe ich mir in der Bucht einen neuen, sehr leistungsfähigen Akku, tausche ihn selbst aus und bin mit dieser Lösung dzt. superzufrieden.