Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

BMW ruft F 800 GS zurück

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von localhorst gestartet, 6 November 2008.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    kompletten Bericht bei auto.de lesen
  2. Sunset

    Sunset

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Umland
    Mensch Horst, das hat aber nun wirklich schon sooonen Bart... :cool:
  3. krippstone

    krippstone

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Der Beitrag bei auto.de ist ja schließlich auch schon vom 23.07.08 ... ;)
  4. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    oh :oops:

    Da hat Google Alerts wohl gepennt :lol: :lol: :lol:
  5. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    Oder, ist auch am umziehen :lol: :roll: ;)
  6. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Habe soeben folgende Mail bekommen....

    Sehr geehrter Herr XXX,

    nach unseren Unterlagen sind Sie Eigentümer des oben genannten BMW Motorrades. Vielen Dank für Ihr Vertrauen, das Sie unserem Hause und der Marke BMW mit dem Kauf dieses Motorrades entgegengebracht haben. Diesem Vertrauen möchten wir auch nach dem Kauf gerecht werden.

    Im Zuge der Qualitätsbeobachtung hat BMW Motorrad an der Verschraubung des Kettenrades reduzierte Lösemomente festgestellt. Im ungünstigsten Fall könnte sich das Kettenrad lockern. Aus diesem Grund müssen die Schrauben bei Ihrem Händler mit einem geänderten Anzugsverfahren neu verschraubt werden. Ebenfalls müßten wir, ein neues Update aufspielen und die Verlegung vom Raddrehzahlsensorleitung durchführen.

    Wir bitten Sie deshalb, sich kurzfristig mit uns wegen eines Werkstattermins in Verbindung zu setzen.

    Selbstverständlich ist diese Maßnahme für Sie kostenlos.


    Sollten Sie Ihr Motorrad zwischenzeitlich weiterverkauft haben, bitten wir Sie, uns die Adresse des neuen Halters mitzuteilen, damit wir die Information dorthin weiterleiten können.

    Wir bedauern die Ihnen durch diese Aktion entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahme, die wir im Interesse Ihrer Sicherheit durchführen wollen.

    Mit freundlichen Grüßen
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hab ich doch auch bekommen :???: