Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Conti TKC80

Dieses Thema im Forum 'Reifen, Felgen und Räder' wurde von localhorst gestartet, 9 September 2008.

  1. Widukind

    Widukind

    Registriert seit:
    3 September 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis HF
    Die ominösen Wuchtpunkte müssen nicht immer zwangsläufig am Ventil positioniert sein. Weder die Reifen noch die Felgen sind wirklich ganz rund und so kann es passieren, dass die höchste Stelle des Reifens und die höchste Stelle der Felge bei der Montage Punkt auf Ventil zusammentreffen.

    Da diese Kombination ein Osterei ergeben würde, positioniert man den Reifen zugunsten eines optimierten Rundlaufs anders und wuchtet dann halt u. U. mit ein paar Gramm mehr.

    Der optimale Rundlauf ist auf jeden Fall wichtiger als den Punkt unbedingt am Ventil zu positionieren.
  2. rubbermuh

    rubbermuh

    Registriert seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Sag jetzt bloß nicht, daß du einen Höhenschlag der Felge durch einen Reifen mit Höhenschlag durch geschicktes Positionieren ausgleichst :eek: !
    Wenn die Felge ein Osterei ist, dann gehört zentriert bzw. getauscht!!
    Der Punkt bezieht sich auf die Massenverteilung im Reifen, und nicht auf geometrische Probleme durch fehlerhafte Herstellung. Ein Reifen mit Höhendifferenzen wäre lebensgefährlich!
  3. R1F800

    R1F800

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pulheim
    E-Mail Heidenau:Sehr geehrter Herr X,
    es handelt sich hier um die leichteste Stelle, dort sollte also das Ventil hin.
  4. Widukind

    Widukind

    Registriert seit:
    3 September 2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis HF
    Doch, aber natürlich nur in bestimmten Grenzen. Wenn eine Felge oder ein Reifen einen richtigen Höhenschlag haben, funktioniert das nicht mehr und müssen, wie Du schon geschrieben hast, ausgetauscht werden. Ebenso ist das mit Reifen die zu große Unwuchten haben. Auch hier gilt: wenn zu groß, dann tauschen.

    Ansonsten ist das gängige Praxis und nennt sich neudeutsch "matchen". Damit wird der Rundlauf lediglich optimiert. Und dabei kann es dann schon mal sein, dass der Wuchtpunkt nicht mehr beim Ventil angeordnet ist. Wollte damit nur sagen, dass das kein Mangel bzw. schlechte Montage sein muss.
  5. Itzak

    Itzak

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Moped:
    800GS
    Farbe:
    30 Years Edt.
    Laufleistung km:
    20500
    So, nach einer ausgiebigen Probefahrt mit dem neuen Reifen, dem neuen Auspuff und der neuen Sitzbank (die habe ich zwar schon länger, aber das Wetter...), bin ich nur hochzufrieden. Keine Unwucht oder ein Höhenschlag feststellbar.

    Wie macht ihr das eigentlich mit dem Einfahren neuer Reifen? Habe da noch etwas Bammel wegen Schräglagen. Ist ja bekannt, dass neue Reifen so ne Schmierschicht aufweisen...

    Gruß,
  6. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8

    JOH

    Letzten Freitag ; - 2°C ; Schneefall ; neue Reifen und dann zum TÜV .

    Nach nicht mal einen Kilometer hätts mich fast verrissen aber heftig . Ging noch mal gut . Aber danach war ich wach .
    Also schön aufpassen . Bei diesem Wetter besonders , denn die Reifen werden nicht warm .
    Selbst 70 km haben nicht gereicht um Temperatur an den Reifen zu kriegen .
  7. rubbermuh

    rubbermuh

    Registriert seit:
    20 Januar 2010
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Widukind,
    da gibt's ja immer wieder Neues ;) ! Das Ventil hat bei meinem VR auch nix mit der schwersten Stelle zu tun, die ist ganz wo anders - ich brauch' 60g nur zum Wuchten der Felge :???: ; einfach Baehrig!
    Wie verdrehst du für dieses Feintuning den Reifen auf der Felge? Ich muß das vorne nämlich manchmal nach dem Montieren machen, um unter den max. zulässigen 80g Wuchtmasse zu bleiben. Und das geht nur sehr schwer; gibt's da einen einfachen Trick?

    Grüße,
    Andi