Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Die etwas andere Art Probefahrt oder nicht von diesem Planeten.....

Dieses Thema im Forum 'sonstiges' wurde von Merlin gestartet, 27 Juli 2017.

  1. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Ok, wirklich schön finde ich sie mit dem geklebten Dekor nicht gerade, aber dafür ist sie einzigartig.
    Aber von vorne. Ich hätte meine GSA eigentlich letztes Jahr bereits zum Wartungsdienst bringen müssen, aber da ich kaum gefahren bin und keine Zeit hatte, habe ich es endlich geschaft die GSA am Dienstag gegen Abend nach Schmerikon zu Stucki 2Rad zu bringen. Da ich ja irgendwie wieder nach Hause musste, gab mir der Werkstattchef die S1000XR mit. An Board aller Schnick Schnack.
    Also mal draufgessen und alles nach meinem Gusto eingestellt. Erster Eindruck: Fühlt sich ganz bequem an.
    Und dann gings los. Ok, es begann gerade wieder zu regnen, also schnell das RAIN Programm eingestellt und vorsichtig auf den Heimweg gemacht. Nach meinen Unfall letzten Sommer bei Regen, bin ich eh der Schisser, wenn die Strassen nass sind. Das Glück wollte es dann, dass der Regen nachliess und die Strassen sehr schnell wieder abtrockneten. Somit konnte ich einmal das Dynamic-Setup testen. Dadurch hängt die Kiste agressiver am Gaskabel, ASR greift später ein und noch so zwei drei Einstellung werden gemacht. Fragt mich aber nicht genau was.
    Aus dem Dorf raus mal etwas am Gas gedreht und SCHEISSE schon 130 km/h! Läck mich fett, das Ding geht ab wie Schmitz Katze. Im Sechten Gang ein Auto überholen? Null Problemo. Blinker setzen, Gas geben und ... schon wieder viel zu schnell. Als den Ausweis hätte abgeben müssen, wenn die Kollegen irgndwo in den Büschen gestanden und die Laserpistole im Anschlag gehabt hätten.
    Fazit:
    Der Schaltassistent ist gewöhnungsbedürftig. Ausserdem hatte das Insekt eine andere Fussrastenanlage und die sagte mir auch nicht so zu. In den engen Kurven hat die GSA eindeutig ihre Vorteile, sie zirkelt leichtfüssiger durch die Kehren als die XR. Ausserdem ist der Kniewinkel bei der GSA entspannter.
    Aber die Kiste macht definitv Spass. Ich könnte fast schwach werden, aber wenn ich noch einige Jahre Motorradfahren will, dann bleib ich lieber bei der GSA. Da kommst du nicht in die Versuchung zu rasen!

    IMG_8046.JPG

    IMG_8047.JPG
    Seekind, Onksta und GSchwind gefällt dies.
  2. EMS

    EMS

    Registriert seit:
    27 März 2014
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    31582 Nienburg/Weser
    Moped:
    DT 80MX, 27 Jahre Pause, XT 660R,F 800 GS EZ 04/13
    Farbe:
    schwarz, schwarz, jetzt alpinweiß
    Laufleistung km:
    23.200
    Ich bin die Kiste bei meinem Händler gefahren, sehr beeindruckt hat mich der Raketenantrieb ab ca. 9.000 Umdrehungen, einfach der Wahnsinn (für mich zumindest) und dann der Klang, zudem hat sie einen tollen Windschutz (in der hohen Einstellung), trotz Schirm am Helm war alles perfekt.. Das Problem ist der Hebel im Kopf der sich automatisch umlegt, ruck-zuck bist Du damit über 200 km/h und du merkst es nicht, sehr gefährlich (auch wg dem Lappen).
    Ich kann Andy nur zustimmen. Für mich ist die Kiste klasse, aber zu schnell zu schnell.

    Gruß EMS

    20170520_140757.jpg
    Seekind und Merlin gefällt dies.
  3. Kosh

    Kosh

    Registriert seit:
    24 Mai 2015
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    24000
    Glaube ich gerne. Diesen Eindruck hatte ich schon bei einer Probefahrt der R1200RS. Da wollen wir über die "S-Klasse" doch lieber erst gar nicht nachdenken.