Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Div. Sturzbügel - Gewinde im Motorgehäuse brechen aus?!

Dieses Thema im Forum 'Zubehör' wurde von iCON gestartet, 11 März 2014.

  1. iCON

    iCON Guest

    Registriert seit:
    Hallo Ihr!

    Ich will mir nun endlich mal einen Sturzbügel zulegen, der auch "obenrum" ein wenig hilft.
    Fast alle Hersteller setzen ja auf die Befestigungspunkte am Motor...

    Wenn man sich die Löcher so ansieht, schauen die doch recht filigran aus, um einen Aufprall von einem 230kg-Motorrad wegzustecken.

    Der Einzige Bügel den ich bis jetzt gefunden habe, der nur am Rahmen ansetzt, ist der Touratech-Bügel für die "alte" 800er.

    Ich wollte mich jetzt einfach mal umhören bei euch, wie konkret genau die Gefahr ist, einen "Motorschaden" davonzutragen, wenn die Maschine mal zu Boden geht und die Befestigungspunkte am Motor beansprucht werden.

    Wenn die Plastikteile dann zwar heil sind, aber dafür die Gewinde aus dem Motor gebrochen, ist das natürlich vom Regen in die Traufe und ein eher schlechter Deal.

    Über Erfahrungen würde ich mich freuen :)


    LG,
    Domi
  2. absolut

    absolut

    Registriert seit:
    2 März 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    18
    ... zu bedenken wäre aber auch, dass beim Edelstahl- Motorschutz von TT für die "alte", meiner Info nach, kein passender Bügel für "obenherum" lieferbar ist. Ab dem 2013er Modell wohl doch ... Ich habe so einen und war ein wenig enttäuscht, als man mir dies auf der Messe in DO mitteilte...
  3. Susanne

    Susanne

    Registriert seit:
    15 September 2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Moped:
    F800GS, XJ900SecaUmbau, LC4 640E
    Farbe:
    sunsetgelb, mattschwarz und orange
    Laufleistung km:
    80003
    Ich habe den Bügel von SW-Motech.
    Umfaller durch Sturm auf die rechte Seite: Keine Schäden an der Verkleidung, kleiner Kratzer am Bügel, der sofort das Rosten anfängt, kein Problem mit ausgerissenen Gewinden an den Motorhalterungen. Dafür ist mir irgendwann vorher eine der unteren Halteschrauben im Gewindegang abgebrochen ( Vibration, Verspannung?), was sich auf die Stabilität des Sturzbügels nicht negativ ausgewirkt hat.
    Vom Traktor umgeschubst, Sturz bei ca. 50 km/h auf die linke Seite: Keine Schäden an der Verkleidung, ein paar kleine Kratzer am Bügel, die auch sofort das Rosten beginnen, kein Problem mit ausgerissenen Gewinden an den Motorhalterungen. Der montierte Alukoffer hat aber etwas Energie abgefangen.
    Rost auf beiden Seiten mittels Rostumwandler gestoppt und immer noch glücklich...:)
  4. iCON

    iCON Guest

    Registriert seit:
    Stimmt... Die Erweiterung für das Edelstahl-Ding gibts nur für die "Facelift". Ich bin da bei TT auch schon länger dran, die haben mir vor einem Jahr gesagt "da ist was in der Entwicklung, dauert nicht mehr lange"...
    Mittlerweile hat die letzte Antwort von TT von vor zwei Wochen gelautet "war mal was in Planung, vll machen wir das auch, gibt aber andere Prioritäten im Moment"

    Ich meinte auch den Sturzbügel in schwarz, mit der kleinen Erweiterung, den hier:
    http://shop.touratech.de/sturzbugel-fur-motor-bmw-f650gs-twin-f800gs-bis-2012.html


    @Susanne: Danke für die Infos :)

    Wer weiss noch was? In dem Ami-Foren hab ich das Problem mit ausgerissenen Hülsen im Motor mehrfach gelesen...


    LG
  5. Thosch

    Thosch

    Registriert seit:
    26 Februar 2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Rüstorf
    Moped:
    F800 GS
    Farbe:
    Lavaorange
    den kleinen in Schwarz mit Erweiterung habe ich montiert. Ist allerdings relativ dünn und irgendwie blättert teilweise der Lack an den Kanten ab... würd ihn mir nicht mehr kaufen, sondern zum SW-Motech greifen. Alleine schon weil der TT so dünn ist, dass man nicht mal die Nebelscheinwerfer anständig montieren kann ac.gif Der SW-Motech verträgt die Stürze recht gut (hat ein Freund von mir schon "getestet"), nur das mit dem Rost ist so ein Thema, wie von Susanne schon beschrieben. Aber einfach Rostentferner und danach Lack drüber und gut ist es thumbup.gif
    Bzgl. Umfaller kann ich zu meinen TT nix sagen, da zum Glück noch nie gelegen...

    VG
    Thomas
  6. absolut

    absolut

    Registriert seit:
    2 März 2013
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    18
    ... ja, Rost und Kratzer, daher hatte ich mich für den von TT in Edelstahl entschieden. Einen massiven Eindruck macht er auch. Tja, aber oben herum? Bis jetzt schade. Man müsste sich mal ansehen, was da an dem Bügel der Facelift nicht passt. Die Story, dass " da vielleicht was in Arbeit ist", hat man mir auch in Dortmund erzählt. Ich warte darauf, und noch habe ich Vollkasko ... :cool:
  7. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Da gibts doch die Käfige für Fahrschulmopeds. Bei mir um die Ecke stehen auch 2 650er twin mit sowas rum.
    Knarf86 gefällt dies.