Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Einfahrkontrolle!

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von imsbachcity gestartet, 30 März 2009.

  1. imsbachcity

    imsbachcity

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Pirmasens/ Pfalz
    Hallo,

    Habe heute meine Einfahrkontrolle bezahlt. 132,61 Euro kamen mir doch ein bisschen viel vor. Hatte vom anderen Forum zwischen 80 und 90 Euro's in Erinnerung.
    Im Detail 9 Aw's zu 72,81 Euro
    1 Ölfilter 10,61
    3 Liter Öl 28,02

    = 132,61 incl. MWst

    Hab das Gefühl, die haben mir wegen den Zündaussetzer ein paar Aw's draufgehauen!
    Morgen gibt's ein interessantes Telefonat!

    Kurze Frage: Wieviel Aw's sind bei Eurer 1000er Kontrolle berechnet worden?
  2. krippstone

    krippstone

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Müsste ich zu Hause, wo ich jetzt nicht bin, mal nachsehen.

    Auf jeden Fall habe ich in der Niederlassung 86,04 Euro bezahlt ...

    Gruß krippstone
  3. Morcega

    Morcega

    Registriert seit:
    7 Oktober 2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nauh`m
    Auf meiner Rechnung steht was von 6 also 6x 6,25€=37,50 (Arbeiszeit)
    + 30,45 Öl
    + 10,15 Ölfilter
    + 1,13 Dichtring

    Zusammen Netto= 79,23

    Brutto 94,28€ habe aber 8 Cent geschenkt bekommen ;)
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hier der Orginale Wartungsplan , Sorry aber dieser Wahnsinn stammt nicht von mir.

    Einfahrkontrolle (siehe Wartungsplan)
    BMW Motorrad ABS
    0519- Heizgriffe
    0539 Bordcomputer
    (+) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
    (-) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
    Fehlerspeicher mit BMW-Motorrad Diagnosesystem auslesen (Beschreibung in Position: 12 00 015)
    Alle Fehlerspeicher auslesen.
    Ggf. angegebene Reparaturmaßnahmen durchführen.
    (+) Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen
    (-) Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen
    Im BMW Motorrad Diagnosesystem die Toolbox Wartung anwählen.
    Servicedatum und Service Restwegstrecke setzen.

    (+) Ölwechsel im Motor mit Filter
    (-) Ölwechsel im Motor mit Filter
    Ölwechsel im Motor mit Filter (Beschreibung in Position: 11 00 209)
    --------------------------------------------------------------------------------
    Hinweis
    Öl im betriebswarmen Zustand wechseln.
    --------------------------------------------------------------------------------
    Motoröl ablassen
    Ölablassschraube (1) ausbauen und Öl ablassen.
    Dichtring (2) entfernen.
    Ölfilter ausbauen
    Ölfilter (1) mit Ölfilterschlüssel (Nr. 11 4 661) ausbauen.
    Ölfilter einbauen
    Dichtring des neuen Ölfilters mit Motoröl schmieren.
    Neuen Ölfilter (1) mit Ölfilterschlüssel (Nr. 11 4 661) einbauen.
    Anziehdrehmomente
    Ölfilter 14 Nm
    Motoröl einfüllen
    Ölablassschraube (1) mit neuem Dichtring (2) einbauen.
    Anziehdrehmomente
    Ölablassschraube
    M24 x 2 40 Nm
    Ölmessstab (1) ausbauen.
    Motor mit Motoröl befüllen.
    Technische Daten
    Motoröl-Füllmenge
    mit Filterwechsel 2,9 l
    ohne Filterwechse l2,7 l

    bei Ausbau Schwingenschachtdeckel, zusätzlich 0,3 l
    Betriebsstoffe/Betriebsmittel
    Motoröl 10W-40
    Dichtring Ölmessstab kontrollieren ggf. erneuern.
    Ölmessstab einbauen.
    (+) Kühlmittelstand prüfen
    (-) Kühlmittelstand prüfen
    Fahrzeuge waagerecht halten und Kühlmittelstand an der Skala des Kühlmittelbehälters prüfen.
    Technische Daten
    Kühlmittel Sollstand
    zwischen MIN- und MAX-Markierung am Ausgleichsbehälter
    Betriebsstoffe/Betriebsmittel
    Kühlerfrostschutz Prüfen
    Resultat: Ist der Kühlmittelstand zu niedrig:
    Maßnahme: Kühlmittel auffüllen
    Bei kaltem Motor Ausgleichsbehälter bis (MAX)-Markierung auffüllen.
    Technische Daten
    Kühlmittel Frostsicherheit min -25 °C
    Betriebsstoffe/Betriebsmittel
    Kühlerfrostschutz
    Ausgleichsbehälter mit Deckel (1) verschließen.
    (+) Kupplungsspiel prüfen/einstellen
    (-) Kupplungsspiel prüfen/einstellen Prüfen
    Lenker nach links einschlagen
    Spiel (A) zwischen Handarmatur und Kupplungszug messen.
    Technische Daten
    Kupplungsspiel
    Lenker nach links eingeschlagen, zwischen Handarmatur und Kupplungszug1 mm
    Resultat: Kupplungsspiel ist zu groß oder zu klein.
    Maßnahme: => 21 00 500, Kupplungsspiel einstellen (gegen gesonderte Berechnung) Kettenspannung prüfen
    Voraussetzung Federbein ist unbelastet
    Achtung
    Im belasteten Zustand kann keine korrekte Kettenspannung eingestellt werden.
    Kettenspannung nur bei unbelasteten und unbeladenen Fahrzeug prüfen und einsten--------------------------------------------------------------------------------Prüfen
    Kette längt sich ungleichmäßig, deshalb Hinterrad drehen und strammste Stelle in die Mitte zwischen Kettenrad und Kettenritzel bringen.
    Antriebskette an dieser Stelle ganz nach oben drücken und Kettendurchhang (A) messen.
    echnische Daten
    Kettendurchhang Fahrzeug unbelastet auf Seitenstütze 35...45 mm
    Resultat: Kettendurchhang weicht vom Sollwert ab.
    Maßnahme: => 27 71 507, Kettenspannung prüfen/einstellen (gegen gesonderte Berechnung)
    (+) Spannung der Speichen prüfen, ggf. nachziehen
    (-) Spannung der Speichen prüfen, ggf. nachziehen
    Voraussetzung Motorrad steht auf Hilfsständer, beide Räder lassen sich drehen.
    Vorderrad und Hinterrad durchdrehen und dabei auf Schläge, Verformungen oder Beschädigungen untersuchen.
    Prüfen
    Mittels Schraubendreher Klangprobe durchführen.
    Resultat: Speichen sind locker.
    Maßnahme:
    Lockere Speichen mit Speichenschlüssel (Nr. 36 3 801) nachziehen.
    Resultat: Speichen sind gebrochen.
    Maßnahme: => 36 31 510, Speichen für Vorderrad ersetzen (Reifen ausgebaut) (gegen gesonderte Berechnung) => 36 31 511, Speichen für Hinterrad ersetzen (Reifen ausgebaut) (gegen gesonderte Berechnung)
    (+) Reifenluftdruck prüfen
    (-) Reifenluftdruck prüfen Prüfen
    Reifenluftdruck anhand der nachfolgenden Daten prüfen.
    Technische Daten
    Reifenfülldruck vorn
    Solobetrieb, bei Reifentemperatur 20 °C
    2,2 bar
    Betrieb mit Sozius und/oder Beladung, bei Reifentemperatur 20 °C
    2,5 bar
    Reifenfülldruck hinten
    Solobetrieb, bei Reifentemperatur 20 °C
    2,5 bar
    Betrieb mit Sozius und/oder Beladung, bei Reifentemperatur 20 °C
    2,9 bar
    Resultat: Bei ungenügendem Reifenluftdruck
    Maßnahme: Reifenluftdruck korrigieren.
    (+) Beleuchtung und Signalanlage prüfen
    (-) Beleuchtung und Signalanlage prüfen Folgende Funktionen prüfen:
    Standlicht vorn und Heckleuchte,
    Instrumentenbeleuchtung,
    Fahrlicht, Fernlicht, Lichthupe,
    Bremslicht (Betätigung Bremse vorn/hinten), Blinker links/recht
    Warnblinkanlage, Hupe, Kontrollleuchten.
    Motor starten und Fahrlicht auf Funktionen prüfen.
    -------------------------------------------------------------------------------Hinweis
    Die zentrale Fahrgestellelektronik (ZFE) schaltet einige elektrische Funktionen, z.B. Fahrlicht, nur bei laufendem Motor frei.
    (+) Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung
    Hinweis
    Wenn bei eingelegtem Gang die Kupplung gezogen wird, bevor die Zündung eingeschaltet wird, erfolgt keine Startfreigabe Seitenstütze einklapen Not-Ausschalter in Mittelstellung schalten.
    Getriebe in Leerlauf schalten.
    Zündung einschalten.
    Neutralkontrolleuchte "N" leuchtet.
    Gang einlegen.
    Neutralkontrolleuchte "N" geht aus.
    Anlassdruckschalter betätigen.
    Anlasser läuft nicht.
    Seitenstütze ausklappen.
    Kupplung ziehen.
    Anlassdruckschalter betätigen.
    Anlasser läuft nicht.
    Seitenstütze einklappen.
    Anlassdruckschalter bei gezogener Kupplung betätigen Anlasser läuft.
    Resultat: Nicht alle Prüfschritte wurden erfüllt.
    Maßnahme: Funktionsprüfung Motorstart-Unterdrückung und Funktionsprüfung Not- und Sicherheits-Abstellung des Motors mit BMW Motorrad Diagnosesystem prüfen.
    (+) Endkontrolle und Prüfen auf Verkehrssicherheit
    Diebstahlwarnanlage (DWA) auf Funktion prüfen.Prüfen
    Resultat: DWA Steuergerät, leuchtet die Warnleuchte Allgemein und im isplay die Batteriewarnung "dWA" angezeigt. Die DWA-Batterie hat keine Kapazität mehr. Die Funktion der DWA ist bei abgeklemmter Fahrzeugbatterie nicht mehr gewährleistet.
    Maßnahme: => 65 75 520, Batterien für Diebstahlwarnanlage Steuergerät ersetzen (gegen gesonderte Berechnung)
    Nach dem Einschalten der Zündung wird ein Pre-Ride Check durchgeführt. Dabei werden alle Warnleuchten und Warnsymbole auf ihre Funktion überprüft. Sollte eine der Leuchten oder Anzeigen nicht dargestellt werden, das Fahrzeug an BMW Motorrad Diagnosesystem anschließen und den dort aufgeführten Anweisungen folgen
    Hinweis

    Wird während des Pre-Ride-Checks der Motor angelassen, wird der Pre-Ride-Check abgebrochen.
    Im der Instrumentenkombination werden nacheinander 3 Phasen dargestellt:
    Phase 1:
    Die Zeiger von Drehzahl- und Geschwindigkeitsanzeige werden bis zum Endanschlag gefahren.
    Gleichzeitig werden nacheinander die folgenden Warn- und Kontrolleuchten eingeschaltet:
    Kontrollleuchte Fernlicht und Kontrollleuchte Blinker links
    Warnleuchte Allgemein in gelb und Kontrollleuchte Leerlauf
    Warnleuchte Kraftstoffreserve und Kontrollleuchte Blinker rechts
    Warnleuchte Öldruck.Warnleuchten
    Warnung
    Kann die allgemeine Warnleuchte nicht dargestellt werden, können einige Funktionsstörungen nicht angezeigt werden.
    Auf die Anzeige der allgemeinen Warnleuchte in rot und gelb achten.
    Phase 2
    Warnleuchte Allgemein wechselt von gelb auf rot.
    Phase 3
    Die Zeiger von Drehzahl- und Geschwindigkeitsanzeige werden zurückgefahren. Gleichzeitig werden nacheinander alle eingeschalteten Warn- und Kontrolleuchten in umgekehrter Reihenfolge ausgeschaltet. Die Warnleuchte Motoröldruck erlischt erst, wenn nach Motorstart der notwendige Motoröldruck aufgebaut wurde.
    BMW Motorrad ABS Anfahrtest mit min. 5km/h durchführen Hinweis

    Nach erfolgreich abgeschlossener Eigendiagnose und dem Anfahrtest muss die ABS Warnlampe erloschen sein.
    Instrumente auf Funktion prüfen.
    Motor in allen Drehzahlen auf Funktion prüfen.
    Fahrwerk auf Funktion prüfen
    Kupplung und Getriebe in allen Gängen auf Funktion prüfen.
    Bremssystem auf Funktion prüfen.
    Motor starten.
    Heizgriffe auf Funktion prüfen.
    Anzeige des Bordcomputers prüfen.
    Not- Ausschalter auf Funktion prüfen.
    Motorölstand prüfen Fahrzeug aufrecht abstellen.
    Motor im Leerlauf laufen lassen, bis der Lüfter anläuft, anschließend noch eine Minute weiterlaufen lassen.
    Bereich der Öleinfüllöffnung reinigen.
    Ölstandsmessstab (1) ausbauen und mit einem trockenen Tuch reinigen
    Prüfen
    Ölstandsmessstab auf Öleinfüllöffnung aufsetzen, zur besseren Ablesbarkeit eine Umdrehung rückwärts drehen.
    Ölstandsmessstab abnehmen und Ölstand ablesen.
    Technische Daten
    Motorölstand
    Differenz zwischen MIN und MAX-Markierung am Ölmessstab
    0,4 l
    Betriebsstoffe/Betriebsmittel
    Motoröl 10W-40 Resultat: Bei Ölstand unterhalb der MIN-Markierung:
    Maßnahme: Motoröl nachfüllen.
    Betriebsstoffe/Betriebsmittel
    Motoröl 10W-4 Motoröl
    Resultat: Bei Ölstand oberhalb der MAX-Markierung:
    Maßnahme: Ölstand korrigieren.
    (+) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen
    (-) Fehlerspeicher mit BMW Motorrad Diagnosesystem auslesen Alle Fehlerspeicher auslesen.
    Ggf. angegebene Reparaturmaßnahmen durchführen.
    (+) BMW Service in Bordliteratur bestätigen
    (-) BMW Service in Bordliteratur bestätigen
    Durchgeführten BMW Service in der Bordliteratur bestätigen.
  5. 3rad

    3rad

    Registriert seit:
    6 März 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    87600 in Bayern
    Servus

    Lol :lol:

    """""Kupplungsspiel
    Lenker nach links eingeschlagen, zwischen Handarmatur und Kupplungszug 1 mm
    Resultat: Kupplungsspiel ist zu groß oder zu klein"""""

    na was nun :cool:
  6. Mani1

    Mani1

    Registriert seit:
    4 Januar 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zweibrücken
    1000km Inspektion

    Hallo,

    meine Rechnung in SB war 84,92€ im Mai 2008

    4 AW 32,35€
    Dichtring 0,84e
    Ölfilter 10,15€
    Motoröl 28,02
    + MwSt.

    Gruss
  7. imsbachcity

    imsbachcity

    Registriert seit:
    9 Februar 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Pirmasens/ Pfalz
    Hallo Mani1,

    Das ist ja interessant!
    Kannst Du mir eine Kopie der Rechnung zumailen oder faxen. Dann kann ich diese dem Werkstattleiter mal vor die Nase heben. Bin gespannt, was er für Ausreden hat!!
    Wahrscheinlich die Wirtschaftskrise!!!

    Email: mathjue@web.de
    oder Fax an meine Freundin. Die Nummer hast Du ja.

    Gruss
    Jürgen