Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Erfahrungen mit Michelin Anakee?

Dieses Thema im Forum 'Reifen, Felgen und Räder' wurde von motofritz gestartet, 17 März 2009.

  1. motofritz

    motofritz

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Wegscheid
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    Weiß
    Hallo Leute,

    brauche neue Gummis.
    Wer von euch hat oder hatte auf der 800er den Anakee drauf?
    Wie sind eure erfahrungen damit? Verschleiß?, Haftung in Kurven?, Fahrverhalten?, Handlichkeit?
    Hatte den Reifen ein paar mal auf der 12er drauf, war damit eigentlich bis auf die KM Laufleistung (ca.6000km) ganz zufrieden.
    Gibt ja noch nicht viele Freigaben für die 800er. Und der Bridgestone ist halt nicht so mein Reifen.
    Der Metzeler Tourance wäre der Reifen für mich, aber den wird es wohl für die 800er nicht geben. Leider!!

    Grüße Gerald
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hallo Gerald,
    Ich hab als Erstbereifung Anakee seit 7300 km drauf .
    Vorderad schätze ich hält bis 10.000km hinten bis 11.000.
    war als neuer reifen bis 5000km super gut und wird jetzt immer unpreziser seit 6500 lauft er Längsrillen nach, nicht gefährlich aber unangenehm. Bin den Anakee vorher auch auf der Varadero gefahren und war damals von dem Reifen bis über 10.000 begeistert.
    Mein nächster Reifen wird der Heidenau K60 !
  3. motofritz

    motofritz

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Wegscheid
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    Weiß
    Hallo Klaus,

    den Heidenau hab ich auch im Auge.
    Bin aber noch ein wenig Skeptisch was die Haftung in Kurven angeht.
    Fahre gerne im Mühlviertel (Österreich), liegt ja bei mir gleich vor der Haustür. Und da ist Kurvenwetzen angesagt, aber natürlich auch mal abstecher auf Waldwegen. Bin mir noch nicht so schlüssig, welcher es nun wird.

    Grüße Gerald
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
  5. motofritz

    motofritz

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Wegscheid
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    Weiß
    hört sich gar nicht so schlecht an.
    Wenn ich mal denke was der TKC80 von Conti Grip in Schräglagen hatte, nicht schlecht für einen Stopler, könnte schon sein das der Heidenau wirklich gut ist. Der Conti verschleißt halt relativ schnell und kostet auch ganz schön viel. Na vieleicht kommen ja noch ein paar erfahrungen zusammen, hab ja noch 2 Wochen Zeit.

    Grüße Gerald
  6. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Also meine TKC werden diese Woche montiert. Wenn dann nicht der angekündigte Schneefall hier auftaucht......
  7. motofritz

    motofritz

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Wegscheid
    Moped:
    BMW F800GS
    Farbe:
    Weiß
    Hallo Claus,
    die Contis sind wirklich gut. Auf der Strasse klebt er. Auf Schotter führt er gut.
    Aber auf der 12er war bei ca.3500km schluß. (Keine Autobahn) Bin Sie aber bis 4000km gefahren, dann war das Leinen da. Vorne wäre er noch 1000-1500km gegangen, aber dann auf Metzeler Tourance gewechselt.
    Bin mal gespannt wie lange die bei dir halten. Ich hoffe doch länger.
    Der Werks Bridgestone ist schon komisch vorne 5900km Glatt, mit einigen heftigen Rutschern am Vorderrad. :eek: Hinten eigentlich Ok. Wäre sogar noch gut für ca.2000km. Kommt aber runter.

    Grüße Gerald