Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Erfahrungsbericht Pirelli Scorpion Trail 2

Dieses Thema im Forum 'Reifen, Felgen und Räder' wurde von Standgasfahrer gestartet, 30 August 2015.

  1. Standgasfahrer

    Standgasfahrer

    Registriert seit:
    18 September 2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Kr. Limburg-Weilburg
    Laufleistung km:
    26000
    Hallo zusammen,

    ich war jetzt ein paar Tage zum Kurvenwetzen in den Cevennen, und habe mir direkt vor der Tour einen Satz Pirelli Scorpion Trail 2 (also das neue Modell) aufziehen lassen. Es ist zwar eigentlich nur noch ein reiner Strassenreifen vom Profil her, aber macht äußerst viel Spass beim fahren. Ich hatte immer ein sehr sicheres Gefühl, auch in tiefsten Schräglagen. Gerade hier ist der Unterschied zum Dunlop TR 91 (den ich vorher montiert hatte) deutlich zu spüren: mit dem Dunlop fühlte ich mich nie wirklich ganz wohl, selbst der zwischenzeitlich gefahrene K60 Scout war "ehrlicher".
    Zum Verschleiß kann ich noch nichts sagen, es waren nur 1100 km Fahrstecke bis jetzt, davon aber so gut wie nur Kurven, die Cevennen (und der Mont Ventoux, dorthin haben wir einen Abstecher gemacht) sind eine absolut traumhafte Motorradgegend!

    Viele Grüße,
    Matthias
    MacBengel gefällt dies.
  2. bigg0r

    bigg0r

    Registriert seit:
    4 August 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiss
    Interessant, in den TR91 weniger Vertrauen als zu haben als in den Scout.. :D
    So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen.
  3. Standgasfahrer

    Standgasfahrer

    Registriert seit:
    18 September 2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Kr. Limburg-Weilburg
    Laufleistung km:
    26000
    Hi!
    Bitte nicht falsch verstehen: der TR91 hat deutlich mehr Haftung (und auch Abroll-Komfort) als der Scout. Nur wußte ich eben beim Scout, dass es ein relativ grobstolliger Reifen mit harter Gummimischung ist, von daher gab es eben keine Überraschungen (und wenn dann eher positive, wenn er z.B. gute Haftung in Kurven bot und dennoch gefühlt unendlich lange haltbar war). Beim TR91 hatte ich mehrfach in Kurven das Gefühl, dass er mir leicht wegrutscht, zwar nicht viel aber dennoch so dass das Vertrauen weg war. Aber er hatte ja auch nur etwa 25% der Laufleistung eines K60 Scout geschafft, von daher mußte ich mich nicht allzu lange damit herumärgern :)
    bigg0r gefällt dies.
  4. B-52

    B-52

    Registriert seit:
    1 Dezember 2011
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Schwarzwald
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    Darkmagnesium
    Laufleistung km:
    40.000
    Hallo,

    bist du mit dem Reifen auch schon bei Nässe gefahren?
    Da ich demnächst neue Reifen brauche bin ich auch am Überlegen, ob ich den Scorpion aufziehe.
    Momentan fahre ich den Anakee 3, der überzeugt mich bei Nässe nicht wirklich.
  5. Standgasfahrer

    Standgasfahrer

    Registriert seit:
    18 September 2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Kr. Limburg-Weilburg
    Laufleistung km:
    26000
    Hi!

    Bis jetzt habe ich nur Erfahrungen im trockenen sammeln können: am ersten Tag in den Cevennen gab es Wolkenbruch, da sind wir gar nicht gefahren (stattdessen gewandert, denn nur im Zelt hocken ist auch blöd), die restlichen Tage war es dann sonnig bei 25-30 Grad, so dass auch die letzte Feuchtigkeit in Waldstücken schnell verschwunden war....
  6. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Das Nass-Verhalten wäre schon mal interessant ... den mit dem Vorgänger hab ich da nicht so gute Erfahrungen mit gemacht.
  7. Standgasfahrer

    Standgasfahrer

    Registriert seit:
    18 September 2012
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Kr. Limburg-Weilburg
    Laufleistung km:
    26000
    Diesen Bericht würde ich ja gerne liefern (Regen gibt es nun ja wieder ausreichend), aber derzeit bin ich beim Thema mopedfahren noch gehemmt, zumindest wenn ich mit Schutzkleidung fahren will:
    am letzten Urlaubstag war ich paddeln an der Ardeche, und als Mann bei einem Männerurlaub nutzt man ja weder Sonnenschutz noch -creme, auch nicht bei 7 Stunden paddeln unter
    wolkenlosem Himmel :cool:. Inzwischen kann ich schon wieder lange Hosen tragen, mit Knie- und Hüftprotektoren warte ich lieber noch ein wenig:) ...
    Kiwimichel, GSchwind und MacBengel gefällt dies.