Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Erfahrungsbericht Pirelli Scorpion Trail 2

Dieses Thema im Forum 'Reifen, Felgen und Räder' wurde von Standgasfahrer gestartet, 30 August 2015.

  1. Andreas

    Andreas

    Registriert seit:
    12 Januar 2013
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    85301 Schweitenkirchen
    Moped:
    F800 GS
    Laufleistung km:
    40200
    Servus auch
    ich hab mir gestern den PST II /(G) aufziehen lassen - ist mein erster reiner Strassenreifen auf der 800er...(sonst Mitas 09 /10 oder Heidi Scout)
    Gewöhnungsbedürftig ist das proaktive Einlenken des VR - da reicht es ja schon den Kopf schräg zu legen (Gewichtsverlagerung) und das VR legt sich in die Kurve...okay daran kann man sich gewöhnen, muss halt ein wenig gegengehalten werden

    Ungewöhnlich find ich allerdings das das VR bei abfallender Geschwindigkeit zwischen 60 - 35 km/h auf wirklich ebenem Strassenbelag anfängt zu leicht hüpfen..das hatte ich vorher noch nie
    Hat da jemand ebenfalls Erfahrung mit gemacht ? Ansonsten muss ich wohl nochmal zum Freundlichen...

    All in all ist es aber mal eine Wohltat "keinen" Stoller zu fahren...die Pneu's kleben ordentlich am Belag - hoffe das das nicht nur der Hitze geschuldet ist :)

    Danke vorab & Gruß
    Andreas
  2. champagnero

    champagnero

    Registriert seit:
    27 April 2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Treptow
    Ich hab gerade die Alpenchallenge II hinter mir, mit ca. 2.500 km in den frz Alpen. Auf trockener Straße absolut unauffällig. Nass bin ich eh ein Schisser. Er scheint mir aber empfindlich zu sein, was den Luftdruck betrifft. Und während andere aus meiner Tempogruppe zwischendrin die Reifen wechseln mussten, ist bei mir am Ende der Woche ungefähr noch die Häfte Profil vorhanden, wobei mit dem Vorderreifen wahrscheinlich keine nennenswert größere Laufleistung als mit dem HR möglich sein wird.