Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

F800GS bei Motor-Kritik

Dieses Thema im Forum 'Benzingespräche' wurde von love800 gestartet, 10 September 2008.

  1. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    Könnte ja ein Grund sein, warum gerade Frauen mit der Marke & Leistung so zufrieden sind. *duckundwech* :cool: :lol:
  2. T.B. aus B.

    T.B. aus B.

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Buxtehude
    Moped:
    F 700 gs
    Ich habe ein Geiles Moped und das hat es mir in 10 Tagen in den
    Dolos so richtig besorgt. (2200km)
    Mir ist einer abgegangen so Geil sind die Vibratoren.

    Ein sehr zufriedener F800GS Reiter.

    Ich habe vor den Kauf eine Lange Probefahrt gemacht und
    mich für dieses Motorrad entschieden.
    Wenn einer die Katze im sack kauft und dann sich über Vibratoren aufregt,
    selber Schuld.
    Die Sitzbank ist auch sehr gut auf langen Touren.

    MfG
  3. FR170

    FR170

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71134 Aidlingen
    Ich bin die F800GS probegefahren. Und habe mich gegen sie entschieden.
    Nachzulesen im Beitrag Probefahrt
    http://www.800gs.de/viewtopic.php?t=41
    Aber über die Diskussion bezüglich der Vibrationen kann ich als KTM-Fahrer nur lachen. Ich habe auch schon immer gelacht wenn die Motorradpresse die Vibrationen der KTM kritisiert hat. Vibrationen sind gut. Man soll doch spüren ob der Motor an ist oder nicht. :lol:
  4. T.B. aus B.

    T.B. aus B.

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Buxtehude
    Moped:
    F 700 gs
    Es gibt noch Menschen die Sachlich in ihren Beiträgen sind. 1a super
  5. love800

    love800

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja auch zum Lachen. Wenn es um eine KTM geht. Aber ob es auch zum Lachen ist, wenn es eine BMW ist?

    1.400 Kilometer am Stück mit einem Motorrad, das "wie blöd" vibriert, und 1.400 Kilometer am Stück mit einem Motorrad, das nicht vibriert. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied, den man am Abend dann merkt.

    Fährt man nur zum Kaffee und Kuchenessen 25 Km am Wochenden im Pulk mit 30 anderen aus, dann fällt das natürlich nicht ins Gewicht.
  6. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    naja, in "Long way round" waren die 30.000km unterwegs und man kann nicht behaupten dass die 1200GS großartig laufruhiger wäre als die 800GS.

    [​IMG]
  7. FR170

    FR170

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71134 Aidlingen
    Abschiessend zum Thema Vibrationen. Ich war mit der KTM nicht nur an der Eisdiele um die Ecke oder in der Kiesgrube im Nachbarort. Meine weiteste Reise mit der KTM war Tamanrasset in Südalgerien. Rund 5.000 km in 4 Wochen. Hab es gut überlebt. Konnte sogar hinterher noch einen Sohn zeugen.

    Und jetzt bin ich raus aus der Diskussion

    Oli