Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

F800GS - Flugrost am Endschalldämpfer

Dieses Thema im Forum 'Auspuff & Sound' wurde von Midlifecrisix gestartet, 6 Februar 2016.

  1. Midlifecrisix

    Midlifecrisix

    Registriert seit:
    25 Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Weinheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiß-rot
    Laufleistung km:
    47616
    hallo,
    mein töff ist baujahr 2015 und wurde/wird auf trockener straße auch des winters gefahren.
    nach jedem winterausflug wurde kurz dampfgestrahlt.
    nunmehr habe ich an der endschalldämpferunterseite und besonders an der besfestigungsschelle einen nicht übersehbaren "flugrost".
    außerdem rost ansätze an den befestigungschrauben der bremsscheiben.

    abgesehen, daß ich das bei edelstahl in der menge nach nur 15tkm nicht kenne, interessiert mich wie ich den flugrost am besten wieder wegkriege?

    wer hat tipps?
    ist das ein baujahr problem? oder haben andere baujahre die gleichen flugrostprobleme am endschalldämpfer?
    die rostansätze an den bremsscheibenschrauben, hab ich schon des öfteren bei der f800gs gesehen... trotzdem nicht schön.
    ich stell morgen mal bilder ein...
  2. De Lange

    De Lange Guest

    Registriert seit:
  3. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    Hallo,
    Salz bitte nur mit viel kaltem Wasser abspülen.
  4. Kiwimichel

    Kiwimichel

    Registriert seit:
    1 August 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Gau-Bischofsheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Dark Magnesium matt-..oder wie heisst das matte Grau
    Laufleistung km:
    20500
    einfach feucht auftragen und ein paar Minuten einwirken lassen, danach mit trockenem Tuch nachreiben bis die verkrustungen weg sind.
    das ist die billigste Lösung um den Auspuff wieder sauberzubekommen- vor allem am Sammler wirst du die Krusten auch damit wegbekommen-
    Übrigens ist das kein Rost(flugrost auf Edelstahl?) -sondern eingebrannter Strassenschmutz

    die schrauben schütze ich durch Kantenschutzwachs aus dem Kfzhandel ,einmal im Jahr und nach lösen/zuschrauben ein kleiner spritzer von diesem Wachs drauf und dann gammelt nix mehr

    :easy:
    Last edited: 8 Februar 2016
  5. Rotax

    Rotax

    Registriert seit:
    5 August 2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    30
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    51000
    so ist es ... thumbup.gif

    Salz, Metall + Wärme .... :flop:
  6. Midlifecrisix

    Midlifecrisix

    Registriert seit:
    25 Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Weinheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiß-rot
    Laufleistung km:
    47616
    ja, hört man immer wieder mal, kaltes wassern nutzen, nur noch niemand hat mir erklärt, warum?
    klar salz wird mit warmen wasser aktiviert, aber das gilt auch für kaltes wasser, insbesondere da das heiße wasser nur sekunden wirkt !

    so, jetzt hätte ich gerne mal eine qualitative aussage mit "beweisen" !!
    smilies kann jeder einfügen, sind aber kein "beweis" bm.gif
  7. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    Reicht dir folgendes,
    rosten ist ein chemischer Prozess,
    Wärme beschleunigt chemische Prozesse.

    Gruss Markus