Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Frage zum ESA

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von To_er gestartet, 1 Mai 2016.

  1. To_er

    To_er

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiß Rot
    Laufleistung km:
    2000
    Hallo, bin Neuling auf der BMW F800GS und hab am Wochenende die erste größere Runde gedreht.
    Und erstmal muss ich sagen, ich war total begeistert ! Ist echt ein schönes Fahren
    Und nun zu meiner Frage. Ich habe an meiner F800GS Bj. 2015 das ESA verbaut. Somit kann ich ja die Dämpfung am Hinterrad einstellen. Ich habe mal irgendwo gelesen, das man das verstellen auch direkt merkt.
    Bei meinem Ausflug bin ich allerdings nur Straße gefahren und etwas mit dem ESA gespielt. Gemerkt habe ich leider nicht viel ! Auch beim bewussten "schaukeln" der Maschine im Stand mit unterschiedlichen Einstellungen ( Comfort, Normal, Sport ) habe ich kein Unterschied gemerkt. Ist das bei euch genauso ?
    Macht sich das ESA erst im Geände bemerkbar ? Oder kann da bei mir tatsächlich ein Fehler vorliegen ?

    Freu mich auf eure Erfahrungen!
    Vielen Dank
    To_er
  2. Onksta

    Onksta

    Registriert seit:
    6 März 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    65618 Selters
    Moped:
    F 800 GS Adventure
    Farbe:
    Kalamata
    Laufleistung km:
    16000
    Hi!

    Meine Adventure hat ebenfalls das ESA verbaut und bei mir ist es genauso. Da musst Du Dir keinen Kopf machen. Ich merke höchstens bei Kopfsteinpflaster einen Unterschied zwischen Sport und Comfort, ehrlich gesagt. Achso - und die Gabel taucht etwas weniger ein beim Bremsen mit Vorderrad.
    Es wird bei der 800GS auch nur die Zugstufe des Federbeins verändert, nicht wie bei der großen 1200GS Zug- und Druckstufe.

    Siehe hier:
    http://www.motorradonline.de/vergle...s-esa-elektronisches-federbein/421420?seite=3

    Wir haben quasi nur ein ESA "light".

    Viel Spaß weiterhin und allzeit gute Fahrt!
  3. MiBu

    MiBu

    Registriert seit:
    6 Januar 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Aachen
    Moped:
    F800GS, davor so einiges anderes
    Farbe:
    weiß/rot/schwarz
    Laufleistung km:
    1141
    Hei,
    ...soso...die Gabel wird aber vom ESA gar nicht angesteuert, sondern nur das Federbein am Hinterrad...
    Motominya, meinlieberjunge und GSKchris gefällt dies.
  4. Witty

    Witty

    Registriert seit:
    19 Mai 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moped:
    BMW F800 GS
    Farbe:
    Weiß
    Ich merks nur minimal das es bei sport z.b. straffer wird aber vielleicht ist es auch nur Einbildung
  5. Onksta

    Onksta

    Registriert seit:
    6 März 2016
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    65618 Selters
    Moped:
    F 800 GS Adventure
    Farbe:
    Kalamata
    Laufleistung km:
    16000
    Bin zwar kein Motorradmechaniker, aber wenn die hintere Feder in der Sport-Einstellung bei einer Vorderradbremsung weniger Weg zurücklegt (ausfedert), dann müsste die Gabel vorne weniger eintauchen.
    Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.
    Kiwimichel gefällt dies.
  6. To_er

    To_er

    Registriert seit:
    19 Februar 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    7
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiß Rot
    Laufleistung km:
    2000
    O.K. Danke Euch ! Brauche ich mir also keine Gedanken zu machen.
    Grüße
  7. Midlifecrisix

    Midlifecrisix

    Registriert seit:
    25 Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Weinheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiß-rot
    Laufleistung km:
    47616
    Das ESA war für mich nur eine Anschaffung, zwecks Wiederverkaufs.
    Funktional ist es normalerweise nicht "nachweisbar".
    Aber irgendwas macht es schon, denn nachdem ich das Ding die letzten 15tkm nicht verstellt habe, war ich gestern auf einer Autobahn rechts unterwegs und die Waschbrettpiste,
    hat genau die Frequenz, welche das Fahrwerk nicht mochte (für Klugscheißer, der Phasenrand kam näher).
    Da fiel mir das EAS ein und ich habe es auf COMPF gestellt, und siehe da die Eigenbewegungen wurden etwas besser :)
    wow, nach 15tkm EINE Anwendung für den BMWSchrott gefunden .....

    dj.gif
    meinlieberjunge gefällt dies.