Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Frage zum ESA

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von To_er gestartet, 1 Mai 2016.

  1. V790er

    V790er

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Moped:
    GS 1200 LC ADV
    Farbe:
    blau
    Laufleistung km:
    25.000
    @Chris, das wäre ja der 2.6.. Wo übernachtet man denn da am besten?
  2. tpaul1977

    tpaul1977

    Registriert seit:
    5 November 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    Moped:
    BMW F800GS Adventure
    Farbe:
    Rot
    Laufleistung km:
    22000
    Servus.....der Hyperpro Kit mit Gabelfedern und Fahrwerksfeder.....
    -welche Federrate hat die Hyperpro hinten bzw welche die Orginale?
    - Solo nicht zu hart? Wiege mit Bekleidung 105 kg
    -Ausreichend oder doch besser komplettes Federbein kaufen?
    -Feder hinten tauschen im Saarlandbn.gif
  3. V790er

    V790er

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Moped:
    GS 1200 LC ADV
    Farbe:
    blau
    Laufleistung km:
    25.000
    Wenn Du im Wesentlichen allein fährst und nicht Marokko durchquerst würde ich mir auch Wilbers überlegen. Meine Frau fährt mit dem Boxer damit seit 2 Jahren, immer allein sehr zufrieden. Gebe die Gewichtsverhältnisse an und die sagen Dir was Du brauchst.
    Quelle: z.B. GS Parts, Roger in Herbolzheim. Da haben wir es gekauft.

    Gruß
    Günter
  4. tpaul1977

    tpaul1977

    Registriert seit:
    5 November 2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    4
    Moped:
    BMW F800GS Adventure
    Farbe:
    Rot
    Laufleistung km:
    22000
    Also Wilbers hole ich mir nicht mehr...hatte ich in meiner 1200 GS Bj 2006.....3x nachgebessert hinten und immer noch nicht zufrieden.....und vorne nach 1000km undicht..ganze Öl raus
    Habe mich schon schlau gemacht,probiere nach dem Urlaub den Hyperpro Kit von Touratech....und bekomm es dort auch eingebaut für schmales Geld
  5. mab

    mab

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Bayerisch Schwaben
    Moped:
    F800GS 2010, Wilbers-Fahrwerk, Heidenau K60Scout
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    44T Km
    Hi tpaul1977,

    deine undichte Gabel hat nichts mit dem Hersteller zu tun sondern mit dem Monteur!!:mad:

    Wird z.B. der Dichtring mit einem falschen Fett oder gar Vaseline "geschmiert" ist der Ausfall vorprogrammiert (andere Fehler sind auch möglich). Aber auch das Ansprechverhalten ist von der richtigen Montage und dem richtigen Material/Oel etc. abhängig. Nach 1000km kann/sollte u.normalen U. nichts defekt sein!

    Habe in zwei Motos die Federn von Wilbers / Federbein und bin sehr zufrieden, auch mit meiner Werkstatt in Krumbachay.gif

    MlG
    MAB
  6. V790er

    V790er

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    2
    Moped:
    GS 1200 LC ADV
    Farbe:
    blau
    Laufleistung km:
    25.000
    Geht mir genau so!! Nie mehr WP!! So oft wie ich mit den Dingern ein Ölpfütze auf dem Parkplatz hatte, das ging mir gegen die Hutschnur. Die Tatsache, dass tausende KTM's kein Problem haben ignoriere ich einfach - heutzutage nach dem ich auch schlau bin.
  7. marwe

    marwe

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Racingblue
    Hallo tpaul1977,

    ich denke du hast den Hyperpro Kit inzwischen verbaut. Falls ja, wie sind deine Erfahrungen?
    Welche Feder hast du bei deinem Gewicht genommen?
    Passt die Dämpfung jetzt noch einigermaßen oder sollte man die Dämpfung passend zur härteren Feder auch gleich überarbeiten lassen (beim Fachmann)?
    Macht es Sinn, die Gabelfedern auch zu tauschen? Ich bin hauptsächlich mt dem Federbein, bzw. der Federrate hinten unzufrieden.
    Viele Fragen...

    Besten Dank und viele Grüße
    Martin