Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Fragen zum aktuellen Tomtom Rider 2013

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von localhorst gestartet, 9 Juni 2013.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    habe mir das Teil samt Halterung bestellt. Hole ich nächsten Samstag bei TT München ab.

    Per Post geht nur als Vorkasse oder Nachnahme. Und es dauert 2 Werktage bis man die Bankverbindung zugeschickt bekommt. Dann Zeit für Überweisung und Versand, haben die eine Lieferzeit von mehr als einer Woche. Respekt!

    Auf die Funktion "kurvenreiche Strecke" und das Tracking bin ich gespannt wie ein Flitzebogen :D
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    "Kurvenreiche Strecke" ist echt der Hammer !!

    Gestern zwischen Rheinbrohl, Hachenburg und Bonn getingelt.
    Wir sind JEDE kleine Brücke über die A3/ICE gefahren.
    Immer hin und her. Dazwischen kleine Serpentinenstrecken durch die Wälder.
    Jedesmal, wenn wir wieder auf eine größere Landstraße stießen,
    haben wir gestaunt, wo wir sind, und uns war der Abzweig früher nie aufgefallen.

    RESPEKT !
    Da braucht es echt keine Detailplanung mehr vorab.
  3. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    also die funktion ist wirklich extrem geil. heute 7 stunden ammersee/starnberger see strecken geführt worden, wo eine dose nur schwer durchkommt :D

    eine schraube im hinterrad hat die tour dann beendet waren aber bis dahin super strecken :D :D
  4. Wasty

    Wasty

    Registriert seit:
    12 März 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Stuttgart
    Moped:
    F700GS
    Farbe:
    Ostragrau metallic
    Laufleistung km:
    22500
    Seit ich das TT Rider mein eigen nenne, bin ich ein sehr "einsamer" Motorradfahrer geworden... Die kurvenreiche Strecke lässt mich z.b. im nördlichen Schwarzwald fast alleine unterwegs sein, denn auf so kleinen Straßen trifft man eher mal Spaziergänger, Kühe, Schafe, Hühner und Radler:) - Wenn mir mal ein anderes Motorrad entgegenkommt schau ich ob da nicht auch ein TT am Lenker baumelt, bzw das Kennzeichen lokal ist...:)

    Des weiteren hat sich die Durchschnittsgeschwindigkeit drastisch gesenkt, da auf den kleinen Sträßchen eher Zurückhaltung angesagt ist. Bundesstraßen werden fast nur gekreuzt, bzw nur kurz benutzt. 300km mit kurvenreicher Strecke sind auch anstrengender als bisher gewohnt:)

    Des weiteren muss meine Dämpfung viel mehr arbeiten, ohne GS wäre ich hier schon über so einiges viel viel unsanfter drübergehoppelt:)

    Wenn der Rider jetzt noch Musik könnte, und das Display etwas kleiner wäre, wäre er perfekt.:)

    In diesem Sinne:) Viel Spaß mit der Kurvenreichen Strecke:)
  5. Art Vandelay

    Art Vandelay

    Registriert seit:
    23 März 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Wien
    Re: Fragen zum aktuellen Tomtom Rider

    4 GB Gesamt. Europa passt rauf, ohne dass man die Karten irgendwie stückeln und auswählen muss. SD-Slot ist also nicht notwendig.

    Weiss ich nicht, da ich keine Aktivhalterung habe und deshalb jede stromfressende Funktion vermeide. Aber: Was immer noch fehlt, ist eine Aufzeichnung der Höhe in den GPX-Daten. D.h. es ist immer noch ein bisschen unbefriedigend, im Vergleich zu so tollen Tools wie zB myTracks unter Android.

    Evt. im meintomtom-Forum nachfragen bzw. suchen. Die setzen sich wesentl. intensiver mit diesem Thema auseinander. (Ich selbst fahre ohne Ton - wär zwar nett, aber kein Kriterium für zukünftige Helmauswahl, weil es geht auch ohne problemlos.)
  6. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Es gibt da so in-ear Bluetooth Kopfhörer schon für 25,- zu kaufen... da muss man nicht am Helm rumfummeln. Ob die was taugen?
  7. Art Vandelay

    Art Vandelay

    Registriert seit:
    23 März 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Wien
    Es gibt sogar welche, um noch weniger Geld. Problem ist, dass wenn der Helm nicht drauf vorbereitet ist, man drinnen am Styropor herumschitzen müsste. Die ganze Klett-Kopfhörer bereiten sonst echt Schmerzen, auch wen sie nur 2 mm dick sind.