Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Gabelfedern

Dieses Thema im Forum 'Technik' wurde von Gert gestartet, 4 Dezember 2008.

  1. Dakkurt

    Dakkurt

    Registriert seit:
    16 Januar 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Tach auch,
    habe jetzt seit 1000km die prog.Wilbers Federn drinn,einfach super.
    Fahrverhalten ist deutlich besser geworden.
    Beim Umbau hab ich mal den alten Ölstand kontrolliert 100mm obwohl von BMW 60mm vorgeschrieben sind.
    Ich habe aber trotzdem das Gefühl das die Gabel jetzt viel sensibler,sauberer,direkter und genauer arbeitet.
    Bin absolut zufrieden.
    Man müsste mal direkt einen neuen Vorderreifen montieren und dann die km Leistung vergleichen.
    Gruß Kurt
  2. flattwin2007

    flattwin2007

    Registriert seit:
    10 März 2009
    Beiträge:
    1.973
    Zustimmungen:
    8
    Das mit der Catridge und dem Spezialwerkzeug kommt von einem BMW monteur ; hat der wohl " keine Ahnung "

    Trotzdem bin ich mir sicher ; und darum gings hier ja auch ; das man die 650er nicht mit der 800er schon alleine wegen der sehr unterschiedlichen Federwege und der damit verbundenen sehr unterschiedlichen Abstimmung , vergleichen kann .
  3. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
    Naja grundsätzlich stimmt das schon mit Federweg etc., aber im Prinzip funktioniert ein Fahrwerk immer gleich, egal ob normal oder USD oder Cartridge.
    Und das BMW jetzt nicht gerade die hochwertigsten Federn eingebaut hat, ist leider auch fakt.
  4. kaunzi

    kaunzi

    Registriert seit:
    20 Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo MBj,

    ich würde gern wissen, wo Du die Wilbers Federn erworben hast.


    Gruß

    Kaunzi
  5. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
  6. Sunset

    Sunset

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Umland
    So, hab seit letzter Woche auch die progressiven Wilbersfedern in der Gabel. Den Einbau hab ich vom BMW-Händler machen lassen, sie war ohnehin dort wegen Reifenwechsels. Kostenpunkt: 92 Euro inkl. Korrektur des Gabelölstands.
    Ich hatte den Umbau (ermutigt durch die Testberichte hier) vor allem deshalb gemacht, weil die GS aufgrund ihrer langen Federwege beim harten Anbremsen vor Kurven auf steilen Bergab-Passagen in den Dolomiten immer sehr weit eintauchte. Und das ist vor allem mit Sozia auf Dauer ziemlich anstrengend, da man dabei immer schön mit den Armen abstützen darf...
    Das Bremseintauchen ist nun mit den Wilbersfedern spürbar geringer, auch der Komfort auf unebener Fahrbahn hat subjektiv zugenommen - die Gabel reagiert zumindest sehr feinfühlig. Ich denke also, daß die Investition von knapp 200 Euro nicht umsonst war! :)
  7. MBj

    MBj

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Eichenau bei MUC
    Moped:
    F798GSr
    Farbe:
    schwarz matt - was sonst
    Interessant, wie die Preise der :mrgreen: so differrieren.
    Ich habe für den Einbau (Federn und Lö hatte ich geliefert) 28 EUR bezahlt.