Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Gabelfedern

Dieses Thema im Forum 'Technik' wurde von Gert gestartet, 4 Dezember 2008.

  1. R1F800

    R1F800

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pulheim
    Du bist ja fies .... :mrgreen:
  2. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.617
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Leipzig
    Der TRend geht zum Drittmoped?
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Es wird definitiv teuer, ausser Dein Verstand ist stärker. War auch vor der Entscheidug gestanden LC8 oder F800GS. Konnte mit beiden ausgiebig Probefahren, hab dann aber aus Vernufts- und Wirtschaftlichen Gründen die F800GS genommen. Hab es bisher aber auch keine sekunde bereut, mit der LC8 gibt es immer nur Gas Gas Gas, da brüllt DIch das ganze Motorrad immer zu an:" Gib Gas, los gib es mir" ;) Macht einen höllen Spaß, aber die F800GS hat eben mehr Qualitäten.
    Das mit den TT- Qualcom, da warte ich auf eine Antwort Mail von den Italienern, zur Not gibt es halt mal einen schönen WE Ausflug ;)
  4. @pepe

    @pepe

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    W-tal
    Moped:
    F800gs , Beta RR450
    Das ist das Schlimschöne an dem Teil. :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
  5. R1F800

    R1F800

    Registriert seit:
    11 Mai 2009
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pulheim
    Mensch ihr macht mir ja Hoffnung ...

    OK VERNUNFTSMODUS AN -
    Primär geht es darum meiner besseren Hälfte ein Moped untern Hintern zu setzen, mit dem eine Frau auch ins Gelände kann .. ich denke da ist sie mit der 1100GS schlicht überfordert ... btw ich will den Trümmer auch nciht im Gelände bewegen.
    Da lacht uns halt so eine LC4 an ... das ganze bitte aber auch Fernreisetauglich -
    VERNUNFTSMODUS AUS
    Mal sehen, ob nicht die LC8 für sie daraus wird ... und für mich ... naja mal sehen ;)
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Bei der LC8 ist der Schwerpunkt relativ hoch, das muss man im Gelände beachten. Gerade wenn Deine Frau nicht mal eben 220kg aus der Hüfte stemmen kann ist das ein wichtiger Faktor, die kippt halt bei einer bestimmten Schräglage um, da hast Du keine Chance mehr. War auch ein Grund warum es bei mir die 800er wurde und sie ist natürlich knapp 20kg schwerer. LC4 ist gut, aber sie rüttelt recht heftig (Einzylinder). Am besten mal eine mieten und 5 Stunden fahren, viele sagen danach geht garnich.
    Dann die Inspektionskosten, alle 6000km 300 Euro aufwärts. Bei der LC4 Motorüberholung bei knapp 60tsd (auch wenn Dir das kein Händler sagt), bei der LC8 nach 80tsd (die Motoren sind einfach hochgezüchtet und das merkt man an der Standfestigkeit). Den Rest hat mir die Versicherung gegeben, F800GS Vollkasko 500€ SB mit Teilkasko 150 SB und Haftplicht zusammen knapp 400€, als ich die LC8 angefragt hat meinte die Dame an der Hotline nur, dass ich mich setzen soll. Vollkasko über 2000€... nach dem Rest hab ich nicht mehr gefragt *gg*
    Ich möchte KTM hier nicht schlecht machen, ich liebe es damit zu fahren, hängt geil am Gas, lässt sich super dirigieren, macht einen Höllenspaß... aber mit Vernuft hat das nix zu tun...
  7. @pepe

    @pepe

    Registriert seit:
    23 Februar 2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    W-tal
    Moped:
    F800gs , Beta RR450
    @1F800
    Was ist aus der Probefahrt geworden (teuer)? ;)