Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Gangschaltung mit Endurostiefeln

Dieses Thema im Forum 'Test- & Erfahrungsberichte sowie Tipps & Tricks' wurde von bild17 gestartet, 14 August 2016.

  1. bild17

    bild17

    Registriert seit:
    13 Juli 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    Ich habe mir gerade das erste Mal Endurostiefeln gekauft. Bisher hatte ich immer leichte, knöchelhohe Schuhe.
    Bei meiner ersten Fahrt ist mir allerdings aufgefallen, dass ich nicht mehr so bequem Schalten kann. Das Schaltgefühl ist mit den Knöchelschuhen sehr viel besser. Ich habe mit den Stiefeln nicht so das Gefühl für das Schalten. Benötigt man zwangsläufig eine Schaltererweiterung? Den Ganghebel hatte ich mal etwas höher gestellt, ist dann aber beim Stehen nicht so toll.

    Wie sieht es bei euch so aus? Stiefel und irgendwas umgestellt oder doch alles eine Frage der Gewohnheit?

    Es handelt sich in diesem Fall um den
    Vanucci VTB 9 Stiefel
    Gruß
    Martin
  2. Motofan

    Motofan

    Registriert seit:
    12 Juni 2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Süd-Schwarzwald
    Moped:
    F800GS R100GS PD
    Farbe:
    sunset
    Laufleistung km:
    113000
    Genau.
    Es ist nur eine frage der Gewohnheit.
    Ohne meine Crosslatschen komme ich verloren vor.:)


    Voker
  3. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    kann ich bestätigen,
    fahre abwechselnd diese und jene Stiefel.
    Da es in einer Woche in die Pyrenäen geht,
    trage ich die Crossstiefel, darin fühle ich mich irgend wie wohler.
    @ Volker in einer Woche am Sa nächtigen wir in Wehrhalden
    Motofan gefällt dies.
  4. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Hallo Martin
    Bestimmt ist es das.
    Aber Du fällst ja von einem Extrem ins andere:
    Mit so etwas pflege ich nicht Motorrad zu fahren. Aber auch nicht mit Crossstiefeln, sondern normalen, aber auch alltagstauglichen Motorradstiefeln.

    Eckart
  5. DrummerBoy

    DrummerBoy

    Registriert seit:
    26 März 2010
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Salzburg/Österreich
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Darkmagnesium-metallic matt
    Laufleistung km:
    54.850 km
    Hallo Martin,

    ich hatte beim Umstieg auf die Sidi Adventure Stiefel durch deren im Vergleich zu normalen Tourenstiefel größere "Steifigkeit" und dickere Sohle anfänglich auch etwas Probleme beim Schalten.
    Daraufhin habe ich mir angewöhnt, den Fuß beim Raufschalten nicht mehr vollständig unter den Schalthebel zu führen, sondern eher mit der Seite der Stiefel zu schalten.
    Nach einer kurzen Umgewöhnungsphase funktioniert das seither tadellos...
  6. bild17

    bild17

    Registriert seit:
    13 Juli 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Moin Olaf,
    das habe ich beim Anprobieren der Stiefel auch so gemacht. Ich habe sie mir vorerst nicht gekauft - sie sind aber bei mir noch nicht abgehakt.
    Wenn, dann eher im Frühjahr.
    Vom Tragegefühl ansich, war ich aber sehr begeistert. Hatte ursprünglich nicht nach Stiefeln geguckt, ein Verkäufer meinte aber, ich solle die doch einfach mal anprobieren.

    Mal sehen. :)

    Gruß
    Martin
  7. Thosch

    Thosch

    Registriert seit:
    26 Februar 2013
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Rüstorf
    Moped:
    F800 GS
    Farbe:
    Lavaorange
    hab auch die Sidi Adventure und bin begeistert!
    Aber: ich konnte mich nicht an die Gangschaltung gewöhnen, da die Sidi um einiges höher waren als meine alten Stiefel. Ich war dann beim schnellen durchschalten mit dem Fuß oft schneller als mit der Kupplung - bin mir vorgekommen wie ein Fahranfänger wenn ich den Gang wieder nicht reinbekommen hab :oops:
    Hab mir dann den verstellbaren Schalthebel von TT gekauft und nach meinen Bedürfnissen eingestellt und siehe da, klappt wieder perfekt :D

    VG
    Thomas