Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Garmin 390lm auf unseren Maschinen?

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von SgtStroke gestartet, 7 Februar 2015.

  1. JeBaWi

    JeBaWi

    Registriert seit:
    12 April 2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Markt Schwaben
    Laufleistung km:
    67000
    Hallo Papas_Liebster,

    was ist der Cartool-Stecker und wie hast Du Dein Navi verkabelt?

    Jens
  2. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Der Cartoolstecker ist gemacht, dass man das Navi an den Stecker, welcher bei der Batterie liegt, anschliessen kann. Man kriegt ihn bei BMW. Ich habe ihn mir bei Touratech: http://shop.touratech.de/navigation...bel-bmw-can-bus-fur-gps-gerate-universal.html besorgt und mein Zumo 590 so angeschlossen.
    Hier mal ein Bild, wo der Cartoolstecker hin kommt. Unterhalb vom weissen Stromstecker ist ein schwarzer Stecker der eine Kappe auf hat. In der Mitte des Bildes. Dort wird der Cartoolstecker eingesteckt. Der Vorteil ist, dass sich das Navi nach Zündungsaus nach ca. 3 Minuten selber abschaltet. Das Foto wurde gemacht, bevor ich das Navi angeschlossen habe.

    IMG_1663.JPG
  3. Henne

    Henne

    Registriert seit:
    1 November 2013
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Kassel
    Moped:
    F800 GS
    Farbe:
    Triple Black
    Laufleistung km:
    20.000
    Moin Andi,
    Lt. Deiner TT Verlinkung ist der Stecker aber genau nicht für das 390er geeignet.....
    Gruß Henne
  4. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Tja, ich hatte so einen Stecker vorher an der GSA zusammen mit dem Zumo 660 und als ich das 590 gekauft habe, habe ich genau diesen Stecker von Touratech gekauft. Der Stecker ist ja mit der Batterie verbunden. Der Vorteil ist einfach, dass diese Stromverbindung einige Minuten nach Zündungsaus den Strom unterbricht. Bei mir funktioniert es. Wahrscheinlich geht es um den USB Anschluss am Zumo-Kabelbaum. Aber diesen brauche ich nicht.
  5. Papas_Liebster

    Papas_Liebster

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    BS
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Hey JeBaWi,

    jupp, genau den gezeigten Stecker meine ich. Ich hab den von BMW genommen und den Kabelbaum des 390 drangelötet. Wenn du googlest, findest du auch die Belegung der drei Litzen des Steckers.
    Bei mir funktioniert es bisher auch ohne Probleme, CanBus schaltet zuverlässig ab, auch wenn kein Navi aufgesteckt ist. Es soll aber wohl in manchen Fällen dazu kommen, dass die Batterie leer gesaugt wird.
    Ich lasse es erstmal drauf ankommen ;)
  6. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Ich nehme das Navi sowieso immer ab, wenn ich das Motorrad für längere Zeit (über Nacht) parkiere. So kann das der Batterie nicht schaden.

    Man braucht gar nicht alle drei Litzen des Steckers. Eine Litze war glaube ich für die Radumdrehungen.
  7. MacBengel

    MacBengel

    Registriert seit:
    23 Januar 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Trier
    Die Belegung ist ganz simpel. Litze 1 ist Masse und Litze 3 ist Plus. Litze 2 am besten isolieren, wird nicht benötigt. Hab so mein 590 angeschlossen, funktioniert bestens..