Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Garmin Reifendruckkontollsystem

Dieses Thema im Forum 'Navigation und GPS' wurde von Merlin gestartet, 27 Juli 2014.

  1. Eank

    Eank

    Registriert seit:
    14 April 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    34.000
    Hallo,

    wie sind Langzeiterfahrungen? Gab es irgendwelche Probleme mit dem Reifendruckkontrollystem?
    Sind diese sehr diebstahlsanfällig? also leicht und schnell ohne Werkzeug zu entfernen?
    Wie auffällig sind die dinger? wird der Reifen dadurch unwuchtig?

    Grüße Christoph
  2. MacBengel

    MacBengel

    Registriert seit:
    23 Januar 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Trier
    Eine Unwucht konnte ich bis jetzt nicht feststellen. Diebstahlgeschützt sind sie leider nicht, da sie einfach nur wie eine Ventilkappe aufgeschraubt werden. Funktionieren aber bis jetzt sehr gut.
    Eank gefällt dies.
  3. Merlin

    Merlin

    Registriert seit:
    27 August 2013
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schweiz
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    Sandrover matt
    Laufleistung km:
    15800
    Ich hatte bei der Reifenmontage vom TKC70 extra auf die Sensoren hingewiesen. Der Monteur meinte, dass diese nicht sonderlich ins Gewicht fallen, er werde aber beim Auswuchten die Sensoren drauf lassen. Bis jetzt habe ich festgestellt, dass das Zumo 590 im Auto-Modus einmal eine Warnung abbiegt, dass die Sensoren nicht vorhanden sind. Man kann diese aber einmalig wegdrücken und es erscheint keine Warnung mehr. Bis jetzt kann ich eigentlich, abgesehen vom hohen Preis, keine negativen Erfahrungen berichten.
    Eank gefällt dies.
  4. floW

    floW

    Registriert seit:
    22 März 2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Hof
    Moped:
    800gs
    Farbe:
    alpina-weiss
    Laufleistung km:
    10000
    ich habe letzte woche beim reifenwechseln meinen mech gefragt - er hat erzählt, dass jetzt die ersten kämen, die meckern, weil die batterien von den dingern leer sein und diese wohl nicht ersetzt werden könnnen. :(
    Das fänd ich persönlich ein grobes Manko, wenn man alle 2,3 Jahre den Satz mit den sensoren neu kaufen darf.
  5. Eank

    Eank

    Registriert seit:
    14 April 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    34.000
    Hab die Dinger heute per Post bekommen und schon getestet. Funktionieren Super.
    BATTERIEN KÖNNEN GANZ LEICHT GETAUSCHT WERDEN. Einfach aufschrauben und neue Knopfbatterie rein. (Hab aber online noch nicht nach Ersatzbatterien gesucht) Halten angeblich bis zu 18 Monate. Ich werd berichten wie lang sie bei mir halten. Mein Bmw Mechaniker hatte auch keine Einwände und meinte dass ich sie beim Reifenwechsel zum auswuchten dran lassen kann.
  6. Eank

    Eank

    Registriert seit:
    14 April 2015
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Wien
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    grau
    Laufleistung km:
    34.000
    Also laut Bedienungsanleitung:
    "Auswechselbare BR1125-Batterie (3V)"
    Auf Amazon zwei Stück 2€
  7. GSenduro

    GSenduro

    Registriert seit:
    24 April 2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Moped:
    BMW F 800 GS
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    3900
    Hallo Eank, da hat sich ein Fehler eingeschlichen. Batterie Bezeichnung BR 1225 (3V), nicht 1125.
    Meine ersten Batterien ab Werk/Händler haben nach einem 1/2 Jahr die Segel gestrichen.
    Eank gefällt dies.