Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Gepäck

Dieses Thema im Forum 'Gepäck- und Koffersysteme' wurde von Der Bär gestartet, 1 Mai 2009.

  1. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Nachdem ich nun, wie berichtet, nach mehr als 14 Monaten endlich meinen TopCase-Träger geliefert bekommen habe (ja, nachdem der bereits im Herbst 2007 [!!!] als lieferbar angekündigte Träger nun endlich erhältlich ist, wurde er tatsächlich binnen 2 Tagen angeliefert), ist meine Gepäcklösung für die 650er komplett. hl.gif

    Basis ist das Krauser K5TopCase. Meist fahre ich mit dem überwiegend leeren TC, so kann ich bei Pausen oder sonstigen Aufenthalten den Helm und andere Dinge einfach unterbringen und muss die Sachen nicht mitschleifen. ay.gif

    Ansonsten ist mein bewusst kleiner Tankrucksack (ich hab zwar noch einen „normal großen“ TR, aber der stört mich dann doch) völlig ausreichend. Den hab ich eigentlich um meine Fotokamera unterzubringen, aber da passt natürlich noch mehr Kleinkram rein, so dass ich mehr wirklich nicht benötige, selbst wenn ich mal ohne TC unterwegs bin. Der TR lässt sich auch zum fotografieren mit Handschuhen öffnen und da der Foto selbst – sofern nicht eine besondere Bedienung notwendig ist – ebenfalls mit Handschuhen auslösbar ist, habe ich eine ideale Kombination für Schnappschüsse vom Wegesrand aus. :cool:

    Wenn es dann „auf große Fahrt“ geht, kommt in der Regel eine Gepäckrolle dazu. Die habe ich in verschiedenen Größen und kann entsprechend flexibel nach den Bedürfnissen reagieren. Absolutes Plus ist die garantierte Wasserdichtigkeit. Sollte dies aber noch nicht ausreichend sein, oder weil ich nicht alles in die Gepäckrolle packen will (man benötigt ja garantiert immer das unterste Packteil) habe ich noch meine Satteltaschen. Koffer finde ich persönlich zu ausladend und für die wirklich nur gelegentliche Nutzung auch etwas teuer. Wenn man bedenkt, dass mit Trägern an die 1000 Euronen für eine vernünftige Lösung fällig sind, waren die 40 Mäuse für meine Satteltaschen echte Peanuts! Keine Angst,ich möchte hier niemandem seine Koffer ausreden oder schlecht machen, bei mir hat eben die Abwägung von Pro und Contra zu den Satteltaschen geführt. bk.gif

    Und wenn dann immer noch Bedarf für Gepäck sein sollte, dann nehm ich meinenRucksack eben auch noch. Der Held Rucksack hat sich seit vielen Jahren bewährt, er ist klein genug, um ihn quasi über der Gepäckrolle zu tragen, trotzdem groß genug, dass bei kleineren Reisen die Gepäckrolle auch ganz zu Hause bleiben kann. Außerdem ist er eigentlich wasserdicht, und das schon zu einer Zeit, als es die wirklich wasserdichten Rucksäcke mit Rollverschluss (die alle auch zu groß sind) noch gar nicht auf dem Markt gab. ay.gif

    Insgesamt verfüge ich mit dieser Kombination über max. 174 l Volumen, was zwei großenReisekoffernentspricht. So viel nimmt kein Mensch bei einer Flugreise mit, ich bin also locker für mehrwöchige Motorradreisen gewappnet. Ach ja, aus dem Alter um zu zelten sind meine garantiert bessere Hälfte und ich längst raus, dieses Gepäck entfällt also, ebenso wie die 40 l Wasservorrat für die Wüstendurchquerung und da wir immer mit zwei Bikes unterwegs sind, nimmt jeder sein eigenes Gepäck mit und damit sind wir für alle für uns denkbaren Fällen gerüstet. :D

    Ach ja, bevor ich es vergesse: Der TC-Träger von Krauser ist super! Nicht mehr der alte K-Wing, sondern ein nagelneu konstruiertes Alu-Rack, das als Basis für alle zukünftigen TC-Träger der Firmen Hepco & Becker und Krauser (nominell zwar zwei Unternehmen, aber seit Jahren mit identischem Sitz und in der selben Hand) dient. Bei H&B ist eben noch ein Bügel zusätzlich anmontiert. Das erklärt evtl. auch die lange Lieferzeit.

    Das Alu-Rack ist super leicht zu montieren und sehr passgenau. Dabei gibt es noch die Möglichkeit nach individuellen Vorlieben das Rack weiter vorne oder weiter hinten zu montieren, ca. 8 cm bleiben um zu variieren. Ohne TC ist es auch eine prima Gepäckbrücke mit mehreren Möglichkeiten Gepäckriemen durch zu ziehen und so z.B. eine Gepäckrolle zu fixieren.

    Außerdem ist die Optik des neuen Alu-Racks meiner Meinung nach sehr gelungen und fügt sich gut in die Optik der GS ein.

    Ich bin also rundherum zufrieden über meine neue Errungenschaft und froh, endlich mein Provisorium los geworden zu sein. Übrigens: Braucht jemand einen gebrauchten K-Wing mit Universalplatte? :mrgreen:

    Anhänge:

  2. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Ach, es geht doch nichts über ein aktives Forum, bei dem über alles intensiv diskutiert wird... cb.gif OK, war wohl nicht weiter interessant. eu.gif
  3. krippstone

    krippstone

    Registriert seit:
    10 Oktober 2008
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Das ist doch die Hauptsache, dass Dir gefällt und Deinen Bedürfnissen entspricht.

    Nein Danke, kein Bedarf ;)

    Ist jetzt besser ? :)

    Gruß krippstone
  4. Gert

    Gert

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74366 Kirchheim
    Na das mal sieht ja mal "unwesentlich" besser aus als das Provisorium.
    Ist es jetzt komplett - Dein Möppi?

    Grüßle Gert
  5. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Yep. :mrgreen: Ich dachte schon, dass ihr euch nicht mal mehr provozieren lasst. :eek:

    Dabei freue ich mich doch über jede Meinung, auch wenn es anders gesehen wird, als ich es für gut empfinde. :D Und nur so kann man ja auch was lernen... :idea:

    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir nicht noch den Scotti zulegen soll. Im Moment gibt es ja das Universalkit für weniger als 'n Hunni. Aber ich weiß noch nicht... ah.gif

    In jedem Fall dürfte nicht mehr sehr viel zum Ändern anliegen. :cool: