Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Glücksritter Spritzschutz Hinterrad (Eigenbau)

Dieses Thema im Forum 'Zubehör' wurde von Glücksritter gestartet, 24 Oktober 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
  2. Milo

    Milo

    Registriert seit:
    18 November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    ... und wie ist das mit Ölleitungen ?

    Ich bin auch schwer an so einem Spritzschutz interessiert.

    Allerdings ist bei mir da, wo auf den Fotos

    http://www.800gs.de/viewtopic.php?t=237 ... c&start=30

    die Kante vom Spritzschutz ist, die Ölleitung vom CLS-Kettenöler montiert.

    Gibt es da Konflikte ? hj.gif
    D.h. stößt die Spritzschutzkante auf die Leitung oder gleitet er an der Leitung vorbei und deckt die Leitung mit ab ? :konfuzius:
  3. Itzak

    Itzak

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Moped:
    800GS
    Farbe:
    30 Years Edt.
    Laufleistung km:
    20500
    Welche Kante genau meinst du? Rechts/Links oder die Unterkante?
    Wo genau läuft deine Ölleitung entlang?

    Wenn rechts oder links, könntest du da das Kunststoffteil ja ein wenig ausklinken, damit es an der Leitung vorbei führt.

    Grüße
  4. Hei-Wa

    Hei-Wa

    Registriert seit:
    24 November 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lüdinghausen
    @ Milo

    wenn der Spritzschutz tatsächlich auf die Ölleitung drückt oder im Weg ist, kann man den Spritzschutz auch selber kürzen, einschneiden oder so verändern, dass die Ölleitung nicht beeinträchtigt wird. Das Material ist relativ leicht zu bearbeiten. Bestell Dir den mal, Du wirst sehen, das Ding wird passen.
  5. Milo

    Milo

    Registriert seit:
    18 November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    @Itzak
    Oh, stimmt, gibt ja auch die Seitenkanten.
    Ich meine die Unterkante.

    Meine Befürchtung ist, dass sich der Spritzschutz beim Ein-/Ausfedern der Schwinge mit der Ölleitung verhakt.
    Aber, wenn sich der "Eimer" so gut bearbeiten lässt, werde ich den jetzt mal bestellen und sehen wie ich das zurecht gebastelt kriege.

    Anhänge:

    • 026C.jpg
      026C.jpg
      Dateigröße:
      105,5 KB
      Aufrufe:
      180
  6. Itzak

    Itzak

    Registriert seit:
    11 März 2009
    Beiträge:
    1.867
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Düsseldorf
    Moped:
    800GS
    Farbe:
    30 Years Edt.
    Laufleistung km:
    20500
    Wenn ich mir dein Bild so ansehe, sollte es keine Probleme geben. Der Spritzschutz hat etwas Abstand zu dem "Bogen" der Schwinge.
    Zur Not etwas abschneiden und gut.
    Oder Leitung anders verlegen... :mrgreen:

    Grüße
  7. Milo

    Milo

    Registriert seit:
    18 November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Das mit dem Abstand zur Schwinge hatte ich mir gedacht/gehofft und wollte ich hören - der Spritzschutz ist bestellt. thumbup.gif

    Und die Leitung bleibt da wo sie ist.
    Das hat mich sowieso schon Überwindung gekostet da überhaupt mit Superkleber (:yak: ?) zu hantieren.
    Der wird seinem Namen auch gerecht - das geht nie wieder weg.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.