Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Hechlingen - Was für Klamotten etc. notwendig

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von boxboxter gestartet, 9 August 2013.

  1. boxboxter

    boxboxter

    Registriert seit:
    7 August 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HD
    Hallo,

    ich würde gerne mal ein Tagestraining in Hechlingen machen. Gelände bin ich völlig unerfahren und mach mir bei Schotter schon in die Hosen. Das möchte ich mal ändern damit.....

    Wie auch immer, welche Ausrüstung habt ihr dazu / könnt ihr empfehlen? Zuviel möchte ich dazu natürlich nicht ausgeben. Ich denke aber, man wird auf jeden Fall mehrfach am Boden liegen mit allem drum und dran.

    Endurostiefel, denke ich mal sind muß, meine BMW Allround sind dazu sicher nicht geeignet. Könnt ihr günstige empfehlen?

    Klamotten genauso, meine Textil Touringklamotten inkl. Systemhelm sind sicher auch nicht geeignet....

    Welche "günstige" Austattung könnt ihr empfehlen?

    Daaaaaaanke.
  2. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Wir hatten bei Polo mal Glück in der Umtauschecke einmal-getragene-Endurostiefel für kleines Geld zu finden.
    Ohne Stiefel geht gar nicht !!!

    Ansonsten alte Jacke und Hose mit normalen Protektoren für den Anfang ausreichend.

    Endurohelme gibt es ab 30 € bei Wulfsport(?).
    Brille dazu gegen den Staub und fliegende Steinchen !
    Oder einen mit Visier - bischen teurer.

    Soweit meine Weisheiten.
    LG und viel Spass
    Sylvia (die im September wieder beim WuppEnduro ist...)
  3. JC696Mike

    JC696Mike

    Registriert seit:
    27 Januar 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Bornheim
    @ Sylviia: nicht alles über WE verraten soll doch klein bleiben -- smile und ich auch !!!
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Bleibt doch klein - nur der Einladungsverteiler evtl. nicht :)
    Aber der ist doch meines Wissens auch inzwischen gedeckelt.
  5. cat61

    cat61

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Du kannst dir in Hechlingen auch Stiefel leihen und Du kannst mit deinem normalen Helm und deinen normalen KLamotten fahren für den Anfang. Man schwitzt halt nur und fällt schon mal...
  6. Mülli63

    Mülli63

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brachtendorf
    Moped:
    BMW G 650 XChallenge (TT-Rallyeumbau), BMW F 800 GS Adventure (Launch Edition)
    Farbe:
    Sandrover Matt
    Laufleistung km:
    900
    Hallo, habe schon 3x 2-Tagestrainings in Hechlingen mitgemacht. Enduro-Stiefel für sicheren Stand sind ein Muß!
    Ansonsten ist "normale" Motorradbekleidung mit CE-Protektoren an Schultern und Ellbogen sowie im Rückenbereich (evtl. separater Rückenprotektor) ausreichend.
    Die Trainings sind nach Einsteiger/ Fortgeschrittene/ Profis in Gruppen mit max. 8 Fahrern eingeteilt. Geh' auf jeden Fall in die Einsteigergruppe - dann hast Du viel Spass und kommst auch relativ unbeschadet durchs Training. Die gefahrenen Geschwindigkeiten sind rel. niedrig (max. 50 km/h), so dass auch bei einem Sturz wenig passieren kann (Dir und Deiner Kleidung).
    Spar' Dir lieber das Geld (bis auf die Stiefel) - evtl. brauchst Du gar keine neue Kleidung!
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Idealerweise möglichst gut durchlüftete Kleidung, weil Du bestimmt ins Schwitzen kommen wirst, aber extra was kaufen würde ich mir dafür nicht.
    "Stürze" sind in der Regel nur Umfaller, es geht hauptsächlich darum Gleichgewicht zu halten, Stürze bei höherer Geschwindigkeit gibt es vielleicht bei der schnellen Gruppe.