Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Intercom / Headset Sena SMH-5 - Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum 'Test- & Erfahrungsberichte sowie Tipps & Tricks' wurde von Klaus_MUC gestartet, 5 Mai 2014.

  1. Klaus_MUC

    Klaus_MUC

    Registriert seit:
    18 März 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Nachdem ich eine Weile rumgesucht hab und die angebotenen Lösungen alle entweder zu teuer (Schuberth SRC) oder zu schlecht bewertet (Cardo) fand, haben meine Frau und ich seit einigen Tagen jeweils ein Sena SMH-5 an/in unseren Helmen. Hier ein paar Fakten und Details sowie erste Erfahrungen:

    Intercom:
    Sena SMH5 ( http://www.amazon.de/Sena-SMH5-02-Bluetooth-Headset-Gegensprechanlage-Vollvisier-Helme/dp/B0087NB1IW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1399285990&sr=8-1&keywords=sena smh5 )
    Pro Set/Helm ca. 100,-

    Helme:
    - Schuberth C3
    - Schuberth C2

    Einbau:
    Beim C3 keine grosse Sache, da die Innenverkleidungen einfach geklipst sind. Lediglich die Kabeldurchführung "nach aussen" war etwas knifflig, schlussendlich hab ich eine kleine Lücke im Plastik des Innenkragens geschaffen - sitzt alles prima und fest und fällt nicht auf.
    Beim C2 deutlich aufwendiger; hier müssen die Wangenpolster demontiert werden und der Bezugsstoff der Polster abgezuppelt. Fummelig, aber auch in einer halben Stunde machbar.

    Kopplung mit dem Handy:
    Popeleinfache Bluetooth-Kopplung. In einer halben Minute gemacht.
    Verbindung wird beim Einschalten automatisch wieder hergestellt.

    Kopplung der beiden Intercoms:
    Genauso einfach. In 20 Sekunden gemacht :)
    Verbindung wird durch Drücken des Jog Dials hergestellt oder getrennt (Aufbau der Verbindung innerhalb 2 Sekunden)

    Kopplung mit dem Navi:
    Medion GoPal S3747... naja, 's is halt 'n billiges Navi. Die Verbindung muss vom Navi aus jedes Mal neu aufgebaut/hergestellt werden, ist dann aber stabil und zuverlässig

    Reichweite Intercom:
    Im Stadtgebiet reicht's "um den Block", also über einen grossen Supermarkt hinaus. Bei Sichtverbindung sind das locker 150 Meter (Stadtgebiet), ausserhalb geschlossener Ortschaften mindestens 200m - also mehr als ausreichend.

    Sprachqualität:
    Passt. Die Lautstärke ist für alle Quellen getrennt regelbar (Handy, Intercom, Navi). Sprachqualität ist ziemlich gut, auch wenn man merkt, dass es ein Digitalfunk ist (bei schlechterem Empfang digitales Klirren)
    Lautsprecher funktionieren gut, auch bei höheren Lautstärken quasi verzerrungsfrei, Mikrofone sind angemessen empfindlich und bieten auch ordentliche Qualität.

    Akku-Laufzeit:
    Lang genug... Wir waren gestern den ganzen Tag im Schwarzwald unterwegs, hatten die meiste Zeit die Verbindung offen, davor schon ein paar Mal zum Büro gefahren und mit dem Navi rumgespielt etc. - und der Akku ist noch halb voll.

    Bedienung:
    Super easy! Eine Taste, ein Drehrad mit Draufdrück-Funktion - das war's. Alles, was man während der Fahrt braucht, geht blind und zuverlässig. Kein "war das jetzt die zweite oder die dritte Taste?"
    Angenehm, unkompliziert, intuitiv.

    Software-Update:
    Easy. Registrieren, Software runterladen, USB-Kabel anschliessen, neue Software auswählen und installieren - fertig. Dauert beim ersten Mal 5 Minuten - beim zweiten Gerät keine 3.

    Fazit:
    Kaufen! Es gibt für knapp den doppelten Preis (ca. 180,-/Stück) das SMH10 mit höherer Reichweite und grösserem Akku - aber auch grösserem Gehäuse.
    Es gibt das SMH10-R für "Sportfahrer" - das ist aussen kleiner, hat aber einen abgesetzten Akku, der untergebracht werden will.

    Das Preis-/Leistungsverhältnis beim SMH5 ist meiner Meinung nach unschlagbar, die (Sprach-)Qualität ist fein, regenfest isses auch.
    GSchwind, ChrisB, teddy und 2 anderen gefällt dies.
  2. Alitalia

    Alitalia

    Registriert seit:
    9 April 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dessau
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    Lava...
    Hallo,
    falls ihr, wie ich Akkuprobleme nach eingen Jahren bekommt (mein Akku hielt nur noch ein 2-3 Stunden), der Akku kann problemlos getauscht werden, am einfachsten mit diesem Kit: https://www.ebay.de/itm/Sena-SMH5-B...e=STRK:MEBIDX:IT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
    Versand dauert ein wenig.
    Es kann aber auch jeder andere gleich große Akku verbaut werden - gibts auch bei Ebay, dann muß man aber den Stecker vom alten Akku umlöten, ist aber auch kein Problem, hier gibts die Anleitung:https://www.theridingobsession.com/motorcycle/modification/helmet-intercom/smh5-battery/
    Gruß
    J
    GSchwind gefällt dies.
  3. GSchwind

    GSchwind

    Registriert seit:
    23 März 2014
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    35
    Moped:
    F 800GS
    Farbe:
    blau
    Hallo Alitalia,

    danke für Deinen Beitrag, ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass man das Gehäuse aufschrauben kann...

    Mein SMH5 funktioniert noch einwandfrei und hat mich bis jetzt noch nicht im Stich gelassen.

    Gruß
    GSchwind