Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

kein standgas

Dieses Thema im Forum 'Technik' wurde von greinsen gestartet, 7 April 2013.

  1. greinsen

    greinsen

    Registriert seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ERFURT
    Hallo Gemeinde.
    Folgendes Problem:
    Wenn meine Karre länger nicht bewegt wurde,
    So ab etwa einer Woche,
    springt sie zwar an,
    hat aber kein Standgas, geht also ohne halten des
    Gasgriffes direkt aus oder hat nur ein sehr unruhiges niedriges.
    Nach etwa 10km ist alles vergessen und sie läuft ganz normal.
    Was da los? ???.
  2. greinsen

    greinsen

    Registriert seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ERFURT
    Hat da keiner ne Idee dazu oder eventuell ähnliche Erfahrungen oder Symptome zu berichten?
  3. summo

    summo

    Registriert seit:
    9 März 2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bern
    Früher hätte man gesagt, dass man Dreck im Vergaser hat... heute sieht das alles ein bisschen anders aus. Meiner "verreckt" immer wieder und das während der Fahrt und wir haben schon fast alles mögliche ausgetauscht (über Garantie).

    Nun ab und zu erlebe ich auch, dass ich bereits beim starten ein unruhigen Motor habe und das er fast abschaltet... ähnlich wie bei Dir - gebe ich Gas, beruhigt er sich wieder. Nur das es bei meiner nicht nach einer Woche passiert, sondern irgendwie nach Laune der Technik.

    Morgen wird bei meiner 8er GS die Benzinpumpe ausgewechselt und somit sollten die ganzen unschönen Probleme erledigt sein (ist das letzte Teil, dass noch nicht ausgetauscht wurde!).
    Die Sache mit der Benzinpumpe hatte man mir auch hier im Forum vorgeschlagen... (danke!)

    Ich würde bei Dir direkt mit der Benzinpumpe anfangen - wenn die nicht ganz dicht ist, kann so etwas vorkommen und bei einem kleinen Fehler versucht dann die Elektronik das zu korrigieren. Bei einem grösseren Fehler spielt er verrückt und würgt sich ab.

    Jedenfalls viel Glück! und ich hoffe doch, dass es nur daran liegt.
  4. Schrotty

    Schrotty

    Registriert seit:
    19 Oktober 2010
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Großkarolinenfeld
    Moped:
    zu viele um sie aufzuzaehlen
    Farbe:
    30 Years Edition
    Laufleistung km:
    18.334
    Hoert sich nach Elektronik an. Frueher hatte man einen Choke seilzuggesteuert um das Gemisch anzureichern und oder einen Luftschieber fuer den Vergaser.
    Heute gibts das ja nur noch elektronisch und es hoert sich so an als ob dieses elektronische Reglement also der "Elektronik-Choke" bei dir nicht funzen wuerde.

    Das heisst sie laeuft beim Start zu mager und geht deshalb aus (wie starten ohne Choke).
    Wenn sie warmgefahren ist dann passiert das nicht - klar - da laeuft das Gemisch (Luft/Benzin) dann normal in die Einspritzduesen

    evtl. gehoert auch nur der Leerlauf eingestellt
  5. greinsen

    greinsen

    Registriert seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ERFURT
    ...das mit dem "elektronischen Kaltstart",
    ich meine nicht das es daran liegt.
    Bin auch im November bei Minusgraden gefahren,
    und da lief sie immer gleich "normal".
    Das Phänomen tritt halt nur auf wenn sie so ca ne Woche steht,
    sonst nicht,...
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Hä ?!
    Wie früher ??
    Meine Domi hat das auch - ok, die ist von "früher".
    Aber die nicht ganz so alte KTM von meinem Freund hat auch Vergaser mit Choke.
    Ist also noch nicht ganz ausgestorben.
    Kann man auch noch was bei lernen über Funktion eines Motors.....
  7. 2.BMW

    2.BMW

    Registriert seit:
    30 Januar 2010
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    gelb
    Laufleistung km:
    52.000
    Das ist irgend ein Sensor, der das Gemisch nicht anreichert. Müsste aber eigentlich durch das Diagnosegerät aufgespürt werden. Bei Minusgraden hat es der Sensor (zB. im Lufikasten) evtl. leichter.
    Gruss Thomas