Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Kettenpflege

Dieses Thema im Forum 'Benzingespräche' wurde von localhorst gestartet, 26 Juli 2008.

  1. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Ich fahre mit Profi Dry Lube. Die Kette mache ich dann sauber wenn ich einige Spaßfahrten durchs Gelände gemacht habe. Sand und anderer Dreck wirken dann wie Schmirgel.
    Alle 600 - 800 km oder nach jeder Regenfahrt sprühe ich, bei onroad Nutzung, wieder was drauf.
  2. caba

    caba

    Registriert seit:
    23 Juli 2008
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kempen
    kleine Rechnung:

    Kettenlebensdauer ohne Pflege: ca. 30000km
    Kettenlebensdauer mit Pflege: ca. 60000km

    Differenz: 30000km

    Kosten neues Kettenset: ca. 120 Euro

    Kosten Kettenfett alle 5000km: ca. 15 Euro

    Das sind für die Differenz ca. 90 Euro für Kettenfett.

    Da kaufe ich mir lieber gleich ein neues Kettenset :cool:
  3. AxelFFM

    AxelFFM

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FFM
    rechnung hin, rechnung her. lieber eine gut geölte kette als trocken und verrostet rat bike like durch die gegend fahren :roll:
  4. Lutzz

    Lutzz

    Registriert seit:
    9 September 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    Hi,

    muß auch mal was zur/zum Thema Kettenpflege beitragen...

    Meine letzte (TDM900) hatte so ziemlich von Anfang an einen Scottoiler, eine Prima Sache und ich werde bei meiner GS auch einen anbauen.
    Eine so saubere und leichtlaufende Kette hatte ich an noch keinem anderen Motorrad.
    Einige beschweren sich über ein verdrecktes Hinterrad, da kann ich nur sagen.... falsch eingestellt. OK, ein paar Tropfen kommen da immer an, aber bei Kettenpflege aus der Sprühdose ist das bzw. war das bei mir immer viel schlimmer.
    Man muß den Scotti auf weniger als einen Tropfen pro Minute einstellen. Ich hatte ihn immer auf weniger als zwei eingestellt, mit super Ergebnis. Die Kette muß ja nicht vor Oel triefen, sondern soll nur leicht mit Öl benetzt sein. Die schmierenden Eigenschaften zw. Rolle und Kette übernimmt ja die Fettfüllung bei einer O-Ring Kette.
    Bei großen Temperaturunterschieden muß man natürlich ein bischen nachregeln, aber das hat man schnell raus.

    Nachregelformel: wenn kalt, einen "tucken" mehr, wenn warm einen "tucken" weniger.

    Fazit, für mich immer wieder Scottoiler.

    Ciao

    Lutz
  5. Sunset

    Sunset

    Registriert seit:
    28 Juli 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Umland
    Mensch Leutz,

    macht nicht so ein Gewese um die Kettenschmierung! Klar ist sie wichtig, aber aus dieser Sache sollte man keine Wissenschaft machen. Und teure High- oder auch Low-Tech Kettenöler müssen auch nicht unbedingt sein. Vielleicht noch sinnvoll für echte Alltagsfahrer, die ihre 20.000...30.000 km im Jahr schrubben, sommers wie winters.
    Ich persönlich sprühe immer erst dann ganz sparsam mit Markenfett nach, wenn die Rollen absolut blank sind - und NUR dann! Die Kettenpflege dauert bei mir keine 3 Minuten, ehrlich! Ich stelle die Maschine dazu auf ebenem Grund auf den Hauptständer, lasse den Motor an, lege Gang 1 ein und sprühe mit dem Röhrchen von hinten auf die Rollen auf dem Kettenblatt. Dabei zähle ich langsam bis 10 - fertig, Zündung ausschalten. Diese Methode habe ich mir von einem Profi-Hondaschrauber abgeschaut. Der Fettfilm wird dabei nur sehr dünn und gleichmäßig aufgetragen und daher extrem wenig abgeschleudert.

    Achtung: Diese Methode ist wegen des drehenden Hinterrades nicht ungefährlich und deshalb nur unter großer Vorsicht anzuwenden (also Nachahmung auf eigene Gefahr).
  6. Lutzz

    Lutzz

    Registriert seit:
    9 September 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Hannover
    1. was issn Gewese?

    2. Warum nicht?

    Du hältst es doch selbst für so wichtig, dass Du uns erklärst, wie Du deine Kette pflegst.

    Dafür ist doch das Forum da.


    Lutz
  7. T.B. aus B.

    T.B. aus B.

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Buxtehude
    Moped:
    F 700 gs
    Ich sage nur Scoti und alles ist im Öl. :D