Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Lackpflege Darkmagnesium-Metallic?

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von Zetti gestartet, 13 Mai 2009.

  1. Zetti

    Zetti

    Registriert seit:
    8 März 2009
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    mich würde einfach mal interessieren wie Ihr Eure lackierten Teile pflegt, speziell den matten Lack Darkmagnesium-Metallic?
    Ein herkömmlicher Lack ist ja kein Problem, man kann ihn Wachsen, leichte schlieren rauspolieren und auf herkömmliche Art pflegen. Aber wie sieht es mit dem matten Lack aus? Polieren geht nicht, wachsen geht auch nicht, ansonsten fängt es logischerweise an zu glänzen fm.gif fm.gif fm.gif
    Immer häufiger sehe ich auf den Straßen matt Lackierte Autos, neulich ein niegelnagelneuer BMW X6 und ein Daimler CLS in Matt-Schwarz. Wie pflegen diese Menschen bloß ihre Lacke fm.gif

    Glänzende Grüße vom Zetti :cool:
  2. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Gar nicht? cv.gif
  3. heXor21

    heXor21

    Registriert seit:
    21 November 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göppingen (Ba-Wü)
    Farbe:
    dark-magnesium
    Motul Shine&Go Silicon Spay :eek:
  4. Zetti

    Zetti

    Registriert seit:
    8 März 2009
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Gar nicht!

    Aber jeder Lack braucht doch eine gewisse Pflege eo.gif

    Gibt BMW denn gewisse Pflegehinweise in der Bedienungsanleitung?
  5. Zetti

    Zetti

    Registriert seit:
    8 März 2009
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Wird das nur aufgesprüht und danach mit einem sauberen Tuch nachgewischt?

    Danke für den Tip thumbup.gif
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Aber nicht das durch das viele Pflegen der Lack plötzlich glänzt :mrgreen:
  7. Ex-User 2

    Ex-User 2

    Registriert seit:
    17 Januar 2009
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Mal kurz zum Thema Darkmagnesium Lack:

    stell dir mal vor du hast BMW-Fahrerbekleidung an (in meinem Fall der Streetguard), deine Lieblingskurven sind Rechtskurven,
    du drückst die Maschine immer schön mit dem Knie in die Schräglage
    (Knieschluss wird glaub ich so allgemein auch zur besseren Kontrolle gelehrt),
    nach einem Jahr und knapp 20.000 km guckst du dir die Kante von deinem linken Plastik an und stellst fest:
    das Teil ist wirklich lackiert, der Lack ist sehr dünn und der Lack ist ab.

    Fazit: nicht pflegen sonder konservieren und das am besten mit Klarlack,
    weil wenn Folie dann erstens häßlich und nach den nächsten 20.000 nicht viel schöner.

    Foto demnächst auf meiner Site zur Maschine, falls bei der morgigen 20.000er nicht gerade schon ein neues Plastik draufkommt.