Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Langzeiterfahrung Textilkleidung

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von Roland H gestartet, 2 Juli 2012.

  1. Ketall

    Ketall

    Registriert seit:
    9 September 2011
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hochsauerland
    Dainese Jacke und Hose, 2008 gekauft, wie genau sie heissen weis ich aber nicht.

    Einzige Verschleißerscheinungen bisher:
    - am Reißverschluß der Jacke ist der "Griff" letztes Jahr abgebrochen, habe Ihn durch einen Schlüsselring ersetzt.
    - Hosennaht im Schritt ist auf 1cm vor 2Jahren etwas aufgegangen, flicken lassen und seitdem hält es wieder.

    Jacke und Hose haben bisher nie Wasser durch gelassen, auch bei starkem Regen und mehreren Stunden Fahrt. Einzige Schwachstelle ist die Verbindung von Hose und Jacke. Vorn ist auf ~15-20cm kein Verschluß, dort drückt dann irgendwann immer etwas Wasser durch. Auf der GS durch die aufrechte Sitzposition etwas mehr, als früher auf meiner FZ6.

    Pflege bestand bisher nur aus gelegentlicher Handwäsche.

    Ab 30° sind die Sachen aber deutlich zu warm, da es kaum/keine Lüftungsschlitze gibt. Dafür reichen Sie mit Futter und Funktionswäsche auch noch bei -5°.

    Fazit: würde Dainese jederzeit wieder kaufen.

    Gruß Ketall