Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Lohnt sich wechsel von F650GS auf 800GS?

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von oliba gestartet, 18 April 2017.

  1. oliba

    oliba

    Registriert seit:
    19 Juli 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F650GS/ Z1000
    Farbe:
    Weiß/ Schwarz
    Laufleistung km:
    45000
    Hallo zusammen, ich fahr schon lange Motorrad, meistens recht zügig.
    Hab jetzt als zweitmoped eine F650GS Twin und diese macht auch sehr Spass.
    Ich fahre nur Straße, überland und Passstraßen.
    Das Ritzel schon auf 16 geändert.
    Irgendwie denke ich das ein wenig Power fehlt.
    Ist der Übergang zur F800GS so das es wirklich merkbar ist?
    Eine Größere kommt nicht in Frage, entweder 650er behalten oder 800er GS
    Fahr auch immer alleine.
    Hab noch nen Renner zum schnell fahren aber Reisen im Schwarzwald macht die GS mehr spass.
  2. GSKchris

    GSKchris

    Registriert seit:
    24 Juli 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    VS-Villingen
    Moped:
    800er ADV 08/13 mit 19er Vorderrad
    Farbe:
    Rot weiß, Remus Komplettanlage, Pivoz
    Laufleistung km:
    40.000
    Wenn de mit der Bremse zufrieden bist, 650er behalten. Ist auf jeden Fall das wendigere Mopped.

    Die Mehrleistung oben raus ist nicht der Brüller um Geld in die Hand zu nehmen.
  3. oliba

    oliba

    Registriert seit:
    19 Juli 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F650GS/ Z1000
    Farbe:
    Weiß/ Schwarz
    Laufleistung km:
    45000
    Naja die Bremse muss schon ab und an schwer Arbeiten, vor allem wenn ich mit den 12er GS und Multistradas mitfahre.
    Aber auf der Landstraße und in engen Kurven müssen die dafür mehr Arbeiten :) Ich nehm meine Rennmaschine deshalb kaum noch raus.
    Dachte nur das die 800er Event. noch mehr aus den Kurven zieht und die vielleicht sogar mit Sumo Felgen
  4. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Also eine Luxusfrage !

    Ich bin die zwar auch schon mal gefahren (im Urlaub als Mietmotorrad), der unmittelbare Vergleich fehlt mir allerdings. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die paar PS fühlbar sind, eher schon ...
    Wenn Größere höhere bedeutet, will ich die deutlich höhere Sitzhöhe der F800GS zu bedenken geben.

    Eckart
  5. oliba

    oliba

    Registriert seit:
    19 Juli 2016
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Moped:
    F650GS/ Z1000
    Farbe:
    Weiß/ Schwarz
    Laufleistung km:
    45000
    Ja ist wohl ein Luxus Problem
    Ich dachte eben das es beim rausbeschleunigen aus der Pass Kurve mit der 800er besser geht.
    Mit Größe meinte ich das es keine 12er oder so wird.
    Mit der Sitzhöhe komm ich mit niedriger Sitzbank schon klar, bin ja schon etwas erfahren und bis jetzt noch beweglich
    Es geht rein um die Motorisierung ob die 15 mehr ps soviel ausmachen.
    Bremsen und Federn sind besser, und Speichen Felgen sind schöner.
    Die 650er macht schon sehr Spaß und beim tanken mach ich einiges an Zeit gut.
    Aber natürlich ist die 800er auch gut 2000€ teurer gebraucht.
    Meine 650er hat fast alles an Zubehör was man braucht und auch nicht braucht.
  6. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    Hallo,
    etwas mehr Leistung wird die 800er haben.
    Mir ist die bessere Fahrbarkeit ges Motors der 650er aufgefallen,
    er gibt die Leistung gleichmäßiger ab.
    Du solltest das kleinere Vorderrad der 650er, bei deiner Überlegung nicht vergessen.
    Die Maschine geht dadurch geschmeidiger durch Kurven.

    Gruß Markus
  7. marwe

    marwe

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    11
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Racingblue
    Hallo,
    meines Erachtens sind die Leistungskurven der 650/700er und der 800er bis irgendwo bei 7000 Umdrehungen ziemlich gleich. Da wirst du dich beim rausbeschleunigen aus der Kurve mit mittleren Drehzahlen also mit der 800er nicht verbessern, erst wenn du den Motor voll ausdrehst. Ich würde auch das Fahrwerk der 650/700er auf der Straße vorziehen. Bei der 800er ist mit den langen Federwegen schon ganz schön viel Bewegung im Spiel, wenn du vor den Kurven hart bremst, zudem ist das 19er Vorderrad ggf. dem 21er angenehmer auf der Bremse und in den Kurven.
    Wenn es das Budget hergibt, schau dir doch die 700er mal an, die hat die Doppelscheibenbremse vorn, da verbesserst du dich diesbezüglich sicher erheblich.

    Viele Grüße
    Martin