Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Mal ´ne Frage zum Thema Werkzeug?

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von DocSchneider gestartet, 7 Juni 2009.

  1. DocSchneider

    DocSchneider

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    nächste Woche werde ich mit meiner neuen 800er eine schöne Reise durch die Pyrenäen und zurück quer durch Frankreich machen.

    Heute habe ich mein Topcase gesichtet und meine Werkzeugrolle, meine Büchse mit Schrauben und anderem Kleinkram in der Hand gehalten. Alles quasi abgestimmt auf meinen Elefant, habe es aber fast nie gebraucht. Was wäre denn nun sinnvoll mit zunehmen, für die 800er GS? Brauche ich überhaupt irgend was? Das gute Stück ist doch flatsch neu... 1000 km...

    Das Bordwerkzeug ist doch sehr mager.

    Wäre dankbar für Meinungen und Vorschläge!

    Gruß

    DocSchneider
  2. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Bei meiner Pyrenäen-Tour vergangenen Herbst hatte ich kein extra Werkzeug dabei. Gut, es war dann auch nicht erforderlich, aber für den Fall der Fälle hatte ich so ein kleines Kärtchen dabei. Steht irgendwas von BMW drauf... :p

    Nein, im Ernst: Echte Defekte sind ja nun nicht gerade an der Tagesordnung an unseren Bikes. Sind ja keine Ural oder so... :mrgreen:

    Und eine komplette Werkstatt kann schließlich niemand mitnehmen. Solltest du also doch unerwartet einen Defekt haben, hast du garantiert genau das Spezialwerkzeug doch nicht dabei... :eek:

    Die Pyrenäen liegen nicht am anderen Ende der Welt in totaler Abgeschiedenheit, sondern mitten in Europa! Die Werkstattversorgung ist evtl. nicht ganz so gut, wie in München, aber es sollte doch völlig ausreichen. :idea:
  3. Matze

    Matze

    Registriert seit:
    15 Oktober 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ulm
    Moped:
    800 GS
    Farbe:
    Sunset
    Auf unserer CZ-Tour ist mir mein Mopped im Gelände auf den Variokoffer gefallen und der hat dadurch seine Funktion eingebüßt. War um ihn wieder halbwegs funktionstüchtig zu bekommen ganz froh, die passenden Torx dabei zu haben.

    Und das Werkzeug ist nicht zu viel zum mitnehmen.

    Anhänge:

  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Ungefähr wie Matzes Zusammenstellung sieht mein "Notpaket" auch aus. Ganz ohne kann ich einfach nicht los fahren (die Macht der Gewohnheit nach vielen Jahren R 100 GS). Zwar habe ich mit der F bei Touren noch nichts gebraucht, aber es kann ja immer mal nötig sein, und sei es nur, um jemand anderem zu helfen.
    Oder bei einem Umfaller nichts selbst schrauben zu können, wäre mir unangenehm.

    Also, ich habe Torxe, Inbusse, Schlitz-/Kreuz, Maul-/Ringschlüssel, Verlängerung für mehr Kraft, Kabelbinder, Zange dabei.
  5. Zetti

    Zetti

    Registriert seit:
    8 März 2009
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gemeinde

    Könntet Ihr nicht mal eine Zusammenstellung von dem benötigten Werkzeug machen :idea:
    Gerade die von Euch, die schon viele Erfahrungen auf diversen Reisen sammeln konnten, könnten uns unerfahren ne ganze Menge Input mit auf den Weg geben :idea:
    Was braucht man alles für Schlüssel, bzw. Torxgrößen?
    Es gibt doch auch ein Werkzeugset bei :eek: zu kaufen, taugt das nicht, oder reicht das einfach nicht aus?

    Viele Grüße vom Zetti
  6. Mr. White

    Mr. White

    Registriert seit:
    29 Oktober 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamminkeln
  7. Der Bär

    Der Bär

    Registriert seit:
    6 Oktober 2008
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Horb
    Ich bin nach wie vor erstaunt, was ihr alles an Werkzeug mitschleppen wollt - mitten in Europa. :eek:

    Wir haben eine Mobilitätsgarantie von BMW (OK, die neueren unter uns nur noch für zwei Jahre, aber da gibt es ja kostenpflichtige Verlängerungsoptionen), so dass wir nicht aufgeschmissen sind. Dass diese Mobilitätsgarantie funktioniert hatte ich ja schon mitten in den Alpen an einer doch etwas exponierten Stelle ausprobiert. Da hätte mir auch kein noch so kompletter Werkzeugkoffer geholfen. Also lasst den Ballast zu Hause, es sei denn, ihr fahrt wirklich in unbewohnte Gegenden. :cool: