Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Neuanschaffung - eine Überlegung GS, Tiger, R12R...

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von Seekind gestartet, 3 Dezember 2017.

  1. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    Hallo Markus,

    Da liegen wir absolut auf derselben Wellenlänge.
    Das bisschen fehlende Leistung stört letztlich nicht genug um ein anderes Motorrad zu kaufen.
    Im Gegenteil, kommen wir so 5 Minuten länger in den Genuss des Fahrens. :)

    Grüße Tim
    M&N_on_Tour gefällt dies.
  2. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Hallo ihr 2
    Ich glaube, ich liege nicht auf eurer Wellenlänge, was ist denn fehlende Leistung ?
    Dennoch verfolge ich den Thread mit Interesse, nachdem meine F800GS nun über 100000 km hat. Das bedeutet nicht, dass ich sie morgen ersetzen will, aber nachdenken darf man ja schon mal. Die Triumph Tiger war schon damals ein Kandidat, allerdings nur die normale Version, denn die XC war mir zu hoch. Seit 2011 hat sich das Mitbewerber-Feld natürlich etwas verändert.

    Eckart
  3. Helico

    Helico

    Registriert seit:
    7 Mai 2014
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Ulm / Neu-Ulm
    Moped:
    F 800 GS Adventure
    Farbe:
    rot
    Laufleistung km:
    3560
    Die Aussage, dass Mann die 800er nur beim Fahren in der Gruppe schneller beschleunigt bzw. mehr schalten muss, unterschreibe ich gerne. Fahre ich vor oder hinter meiner Frau auf ihrer Honda NC 700 her, reicht mir die Leistung meines Bikes völlig. Auch für uns ikommt die 1200er GS wohl eher nicht in Frage, wenn es denn mal eine Neuanschaffung notwendig sein sollte.
    Gruß
    Helico
  4. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    Hallo,

    "Fehlende" Leistung steht hier im Vergleich mit einer 1200er. Bei der Beschleunigung beim Überholen z.B.
    Ich hatte im Herbst eine Nine-T ausgeliehen. Abgesehen von der fürchterlichen Sitzposition hat mich der Motor umgehauen. Gut, das Ding wiegt nicht viel, aber auch die 1200GS kann unglaublich abziehen.
    So ist auch das Zitat aus dem Kontext heraus zu sehen und nicht als Aussage allein stehend.
    Spannt man den Bogen zurück zur 500er Königsklasse der 70er Jahre, dann haben wir mehr als genug Leistung zwischen den Stiefeln.
    Als Solofahrer bin ich vollkommen zufrieden. Zu zweit wünschen wir uns doch gelegentlich mehr Leistung beim Beschleunigen.

    Wir haben uns darauf geeinigt, dass bei Ersatz der jetzigen 800GS, es wieder eine gebrauchte 800GS sein soll.

    Grüße
    Tim
    M&N_on_Tour gefällt dies.
  5. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    Hallo,
    fehlende Leistung bezieht sich für mich auf das Fahren mit Sozia auf Strasse.
    Da zieht man halt nicht mal ebenso an einer Kolonne Autos vorbei.
    Jenseits vom Asphalt spielt das dann keine Rolle mehr.
    Wenn ich sie mal alleine fahre, das kommt allerdings sehr selten vor 5%, reicht die Leistung vollkommen.

    Gruss Markus
  6. ALF

    ALF

    Registriert seit:
    26 April 2013
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    299
    Ort:
    Saarwellingen
    Moped:
    GS800
    Farbe:
    Weiss
    Hiho,
    zum Thema Leistung:
    wenn wir Leistungsfanatker wären würden wir uns nicht in diesem Forum zusammenfinden.........
    und ich stimme den Vorrednern ebenfalls zu, das wir in der Kolonne mit den 1200ern deutlich mehr arbeiten müssen, um dranzubleiben.
    Man kann halt 40-Mehr-PS der großen GS nicht wegdiskutieren, isso.
    Aber ich fahre meine Kleine ja auch nicht um anzugeben, sondern weil es einfach ein gutes Mopped für mich ist.
    Sooo, bin fertig.... :)
    GSchwind, MacBengel, Seekind und 2 anderen gefällt dies.
  7. alper

    alper

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Moped:
    F800GS, PK50XL, NX250
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    167674
    Wenn das Fahrwerk mit TT-Komponenten upgedatet werden soll, kann ich definitiv für die Gabel die Cartridges von TT empfehlen. Kostet zwar eine Stange Geld, aber zusammen mit einem entsprechenden Federbein fühlt sich die Maschine danach wirklich wie ein neues Motorrad an. Vor allem, wenn man sie noch eine Zeitland fahren will und selbst bei Ersatz wieder zu einer gleichen Maschine greift. Kann man alles leicht umbauen.

    LG
    Jörg
    M&N_on_Tour gefällt dies.