Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Philipps H7 / 55 W Xenon

Dieses Thema im Forum 'Beleuchtung' wurde von Moto Alpine gestartet, 7 Januar 2017.

  1. Midlifecrisix

    Midlifecrisix

    Registriert seit:
    25 Oktober 2015
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Weinheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiß-rot
    Laufleistung km:
    47616
    ich seh schon bei dir haben die werbefritzen leichtes spiel ! (geometrie/position/material des glühwendels)
    du hast das füllgas vergessen :cool:
  2. mab

    mab

    Registriert seit:
    25 Februar 2012
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Bayerisch Schwaben
    Moped:
    F800GS 2010, Wilbers-Fahrwerk, Heidenau K60Scout
    Farbe:
    weiß
    Laufleistung km:
    44T Km
    Hi Midlifecrisix,

    da bist du leider ziemlich auf dem Holzweg! Ich nutze ja nun schon länger (seit meinem neuen Scheinwerfer) die Standard-Birnen, was ich ja bereits in Post #5 geschrieben hatte. Wenn du aber den Test von motorradonline aufmerksam gelesen hättest, hättest du wissen können, dass die Helligkeitsausbeute bei gleicher Leistungsaufnahme eben nicht immer gleich ist. Auch halten sich nicht alle Hersteller an die Norm!
    Für mich machen unter den Premium-Birnen nur die "Heavy Duty-Lampen" wenn überhaupt Sinn. Das sind auch keine Werbeversprechen. Hersteller wie Osram und Co. können sehr genau bestimmen, wie lange eine Halogen-Birne brennen kann. Daher sorgen die Hersteller auch dafür, dass die Birnen durchbrennen. Das könnte auch anders gehen! Im letzten Jahrhundert gab es einen Absprache der Glühlampenhersteller, welche regelt, dass die Birnen nur so uns so lange halten. In einer Feuerwache in den USA brennt eine Glühbirne bereits seit über 100 Jahren 24h/d.

    Mit lieben Grüßen

    MAB
  3. Eckart

    Eckart

    Registriert seit:
    1 Juni 2011
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Berlin
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    100000
    Hallo
    Ich will gar nicht in Abrede stellen, dass konkurrierende Firmen die gleichen Technologie-Kenntnisse besitzen können und mehrere Firmen gute Produkte liefern können, konkurrieren kann man aber auch über den Preis. Gerade hier in Deutschland, wo Geiz geil ist.

    Ja, genau. Wie ich oben dargestellt habe, kann sogar ein und der selbe Hersteller seine Technologie-Kenntnisse in verschiedenen Produkten unterschiedlich umsetzen.

    Ich bewundere MABs unablässiges Bemühen, die Sache so erläutern, bis auch der letzte alles verstanden hat und frage mich manchmal, ob Du die Beiträge des Threads liest. Wenn ich hingegen Deine Beiträge lese, frage ich mich, warum Du
    fährst, haben bei Dir etwa
    Da eigene Tests schwierig sind, orientiere ich mich auch an Tests wie von MAB verlinkt, und ergänze diese nur noch durch eigene Erfahrungen ... und damit sind wir hoffentlich wieder bei der ursprünglichen Frage:
    Ja, ich habe oder hatte ...
    Meine Erfahrungen widersprechen zumindest nicht den Produkttests.
    Ob das bessere Licht den Mehrpreis wert ist, muss jeder für sich selbst beurteilen.

    Eckart
    Delta77, Onksta und mab gefällt dies.