Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

PINLOCK VISIER

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von greinsen gestartet, 9 Januar 2013.

  1. greinsen

    greinsen

    Registriert seit:
    22 Oktober 2012
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    ERFURT
    Gemeinde,
    es wird bald ein neuer Helm fällig.
    Hat wer Erfahrung mit PinLock-Visieren?
    Welche sind wirklich "richtig" beschlagfrei?
    Bis dato fahre ich den Schuberth J1,
    der ist schon "fast" beschlagfrei.
    Will da auf keinen Fall nen Rückschritt machen !!!!
  2. HoPe_LE

    HoPe_LE

    Registriert seit:
    16 Juni 2009
    Beiträge:
    4.620
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Leipzig
    Ich verstehe die Frage nicht so ganz. Pinlock funktioniert immer gleich. Beide Scheiben bilde so eine Art Thermofenster, wo bei die innere Scheibe dadurch einfach eine höhere Temperatur (durch die Luftisolationsschicht) hat als die äußere. Dadurch hat man einen höheren Taupunkt und die Scheibe beschlägt nicht so schnell. Das Ganz hat aber seine Grenzen. Wird die Luftfeuchtigkeit im Helm zu hoch, schlägt die sich dennoch am kältesten Punkt nieder.

    Selbst wenn du im Sommer gegen eine Scheibe hauchst beschlägt die.

    Von daher hilft es schon einfach ein Atemabweiser als Unterstützung in den Helm zu klatschen.
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Ich habe seit 8 Jahren einen Shoei x-spirit mit pinlock Visier und möchte es nicht mehr missen. Genial bei Regen und Kälte.
    Sollte es mal nicht perfekt anliegen und Feuchtigkeit zwischen pinlock und Visier kommen, lässt sich die Spannung der kleinen Innenscheibe leicht durch die beiden Exzenterschrauben anpassen.

    Beim Atemabweiser hatte ich das Gefühl, keine frische Luft mehr zu bekommen und habe ihn gleich wieder raus genommen.
  4. Kroemec

    Kroemec

    Registriert seit:
    28 August 2012
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lünen, NRW
    Laufleistung km:
    41000
    Fahre einen Nolan N104 und es ist wie HoPe beschrieben hat.
    Völlig beschlagfrei bei Temp über 0°C. Danach wird es ganz unten an der Scheibe nebelig. Sollte im Fahrbetrieb nicht stören und bei jedem Helm so sein.
  5. Bullet762

    Bullet762

    Registriert seit:
    17 März 2012
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilthen
    Tach,

    habe beim Shoei XR 1000 auch ein Pinlock drin - tolle Sache und Funktion.

    Beim Schubert hat das Pinlock nie richtig angelegen und somit war die Funktion gleich Null. Hab da rumprobiert aber ohne Ergebnis, da hab ich es weg gelassen. Aber wie erwähnt, beim Shoei alles prima.
  6. tuxbrother

    tuxbrother

    Registriert seit:
    1 September 2010
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Karlsruhe
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Crystal Lime Metallic
    Laufleistung km:
    179.233
    Also gerade bei "Sauwetter" oder Temperaturen unter 12° fahr ich eigentlich auch kaum noch ohne Pinlock (hab 's in drei Helmen). Und gerade bei Helmen, die für den Wintereinsatz gedacht sind, werde ich wohl auch künftig drauf setzen - hat sich (hier im gemäßigten Dland) bewährt.

    Und auch der Effekt, den Kroemec bei Temperaturen um/unter 0° beschreibt, kann ich bestätigen. Aber wie schon er schreibt, ist das eigentlich nur am unteren Rand und stört eigentlich nicht.

    Im Vergleich zum Visier hab ich da eher mal noch das Problem, dass meine Brille beschlägt. Aber das ist ein anderes Thema.
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Ich fahr den Arai Tour X mit Pinlock und möchte auch nicht mehr drauf verzichten.
    Es gibt kein besseres Antibeschlagsystem!