Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Probefahrt

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von FR170 gestartet, 23 Juli 2008.

  1. FR170

    FR170

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71134 Aidlingen
    Das täuscht. Die Sitzbank ist sogar ein Tick komfortabler als die der F.
  2. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    Kann man beim Anblick kaum glauben :???:
  3. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Ich bin damit bis Südalgerien gefahren. Glaub mir, sie ist besser als sie aussieht. Es gibt aber eine flachere "Sportvariante". Die hatte ich auch mal drauf. Bretthart beschreibt sie treffend.

    Oli
  4. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    -->

    ...und da bist Du nach Südalgerien nur auf Landstraßen hin :???::
  5. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    No. 600 km Bahn bis Genua 1 Tag. Dann Fähre Gen-Tunis 1 Tag. Dann 50km Bahn Tunis-Nabeul. Dann 4.000 km Rundkurs Nabeul-Tozeur-Hassi Mesaoud-Hassi Bel Gebour-Illizi-Djanet-Tamanrasset-In Ekker-Hassi Bel Gebour usw. zurück nach Nabeul. Das war alles "Landstrasse" bzw. Schotterpisten und Dünenpassagen. Der Rest in umgekehrter Reihenfolge zurück. Aslo in Summe und auf 4 Tage verteilt auch 1.300 km Bahn.

    Oli
  6. Kieler

    Kieler

    Registriert seit:
    18 Juli 2008
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    @home
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    subjektiv
    Laufleistung km:
    laufe täglich
    Nicht schlecht :!: :D - wie fährt es sich auf Sanddünen?
  7. FR170

    FR170

    Registriert seit:
    22 Juli 2008
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    71134 Aidlingen
    Es ist:
    -spannend (denn wer weis schon was hinter der nächsten Düne kommt?)
    -anstrengend (wenn man sich eingegraben hat)
    -erhabend (wenn man eine Steile Düne gepackt hat und zurückschaut)
    -beängstigend (wenn die Düne nur ca. 5 Meter hoch ist...aber auf der anderen Seite 20 Meter in die Tiefe geht)
    -traurig (wenn man die letzte Düne gefahren ist und nur noch Asphalt unter die Räder bekommt)

    In Summe: Genial.

    Wobei in jedem Dünengebiet ein anderer Punkt die wichtigste Rolle spielt.
    So sind die Dünen von Tunesien mit denen in Algerien oder Libyen nicht zu vergleichen. Sie sind zwar viel kleiner aber dafür weicher und anstrengender.

    Ich kann es nur jedem empfehlen mal nach Nordafrika zu fahren...so er den nicht wegen Frau, Kind, Hund, Haus oder Beruf verhindert ist.

    Oli