Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Rückrufaktion 800GS und 650GS wg. Kettenrad

Dieses Thema im Forum 'Allgemeines' wurde von localhorst gestartet, 17 Februar 2009.

  1. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Hallo zusammen,

    bei autoservicepraxis.de wird berichtet, dass die beiden Baureihen, BJ 11/2007 (?) bis 10/2008 in die Werkstätten müssen, da sich das Kettenrad vom Radträger lösen kann.

    Weiter heisst es

    Bringt also eure Bikes in die Werkstatt, wenn Euer Händler noch nicht bescheid gesagt hat :roll: :|
  2. heXor21

    heXor21

    Registriert seit:
    21 November 2008
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göppingen (Ba-Wü)
    Farbe:
    dark-magnesium
    Hurra.....NOT
    Noch nicht mal ne ordentliche Tour gefahren un nu soll ich meine Kleine
    schon wieda zum :) bringen?
    :cry: :cry:

    So ein Mist echt.



    Naja jedenfalls vielen Dank für die Info!


    MfG
  3. Dakkurt

    Dakkurt

    Registriert seit:
    16 Januar 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    habe bei mir in der Betriebserlaubnis einmal zu B 16.04 08 (Tag der ersten Zulassung) und einmal zu 6 26.09 2007 ? stehen.
    Gruß Kurt
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Info ist mir von BMW im Dez. zugegangen.
    Na ja, lassen wir die Schrauben halt bei Gelegenheit mal nachziehen
  5. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    320
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    Direkt von BMW oder von Deinem :) ?
  6. Doc Holliday

    Doc Holliday

    Registriert seit:
    3 September 2008
    Beiträge:
    1.722
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    rechter Niederrhein
    Also ich habe diese Info schon am 04.12.2008 diese Info per Mail von meinem :) bekommen.

    ....
    Im Zuge der Qualitätsbeobachtung hat BMW Motorrad an der Verschraubung des Kettenrades reduzierte Lösemomente festgestellt. Im ungünstigsten Fall könnte sich das Kettenrad lockern. Aus diesem Grund müssen die Schrauben bei Ihrem Händler mit einem geänderten Anzugsverfahren neu verschraubt werden. Ebenfalls müßten wir, ein neues Update aufspielen und die Verlegung vom Raddrehzahlsensorleitung durchführen.
    ....
  7. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Alles schon erledigt :lol: