Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Regenkombi / Regenbekleidung

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von alexf800gs gestartet, 16 Oktober 2013.

  1. alexf800gs

    alexf800gs

    Registriert seit:
    30 Juni 2013
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Eschwege/Kassel/Eisenach
    Moped:
    BMW F800GS Carbon
    Farbe:
    Kalamata/Carbon
    Laufleistung km:
    4000
    hallo zusammen,

    welche schlechtwetterbekleidung könnt ihr empfehlen?

    sollte kompakt zu verstauen sein.

    hat jemand erfahrung mit dem bmw regenoverall (gelb) ??!

    danke für alle antworten

    Mit freundlichen GrüßenMit freundlichen Grüßen
  2. RedPunto

    RedPunto

    Registriert seit:
    6 Oktober 2013
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Viersen
    Moped:
    F 800 GS
    Farbe:
    Kalamata
    Laufleistung km:
    11800
    Ich hab mir im Frühjahr den "FLM Stormchaser" geholt, gibt es als Kombi und Zweiteiler (schwarz/weiß oder schwarz/gelb).

    Die beste Regenkleidung die ich bisher hatte und das waren in den über dreißig Jahren Motorradleben schon so einige.thumbup.gif

    Produktbeschreibung:
    Hochwertige Regenkombi mit Klimamembran
    • wasserdicht, atmungsaktiv und winddicht
    • integrierte Helmkapuze
    • atmungsaktives Netzfutter
    • langer, wasserdichter Labyrinth-Frontreißverschluss
    • leichter Einstieg durch lange Reißverschlüsse an den Hosenbeinen
    • eine wasserdichte Innentasche, eine Außentasche
  3. iCON

    iCON Guest

    Registriert seit:
    Ein Bekannter von mir arbeitet in einer Chemie-Fabrik...
    Der ist bis dato immer mit einem wasserfesten Schutzanzug gefahren, hält scheinbar bombig dicht. Schaut sogar atmungsaktiv aus irgendwie, also kein Vollgummi-Teil
    Und kost nicht die Welt. Und ist schon weit geschnitten. Und und und...

    Ich hab mir jedenfalls auch mal einen besorgen lassen jetzt, in qietschgelb - mal schauen ob er wirlich gut taugt, ansonsten war er wenigstens umsonst.
    Einen Versuch ist es wert.

    LG
  4. Pummel

    Pummel

    Registriert seit:
    3 März 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Auch ich fahre seit einigen Jahren den (atmungsaktiven) Stormchaser von P0l0.
    Allerdings Hose und Jacke getrennt, da ich es vielseitiger finde. Wenn ich die Streetguardhose anhabe, brauche ich zB. keine Regenhose.
    Und als Tipp: Ich nehme die Kombi immer 2 Nummern größer. Ist viel einfacher einzusteigen. Für die, die jetzt einwenden, das die lose Regenkleidung doch im Fahrtwind die Fuhre zum "schütteln" bringt:
    Bis 140 tut sich da genausowenig, wie mit einer vermeintlich engen Kombi. Auch die bläht sich auf.

    Zu der BMW-Kombi kann ich nix sagen, aber nach meinen Erfahrungen mit BMW Goretex, würde ich keinen Euro zu viel ausgeben...

    Grüße

    Pummel
  5. pauke

    pauke

    Registriert seit:
    14 Dezember 2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Esch-sur-Alzette (L)
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/orange
    Laufleistung km:
    60'000
    Tag zusammen,

    Ich habe mir vor mehr als einem Jahr den gelben Regenoverall von BMW gekauft.
    Bis dato habe ich diesen 4 mal benutzt. Anziehen ist relativ einfach, es bedarf aber einer körperlichen Verwindungfähigkeit wenn man(n), wie ich, den Overall über die Rallye 3 anzieht.

    Von Vorteil ist zudem wenn man das Teil voraussschauend anzieht, d.h. bevor die Kleidung durch den Regen bereits ganz nass ist. ad.gif Aber das gilt wohl für alle Regenanzüge (Overall).

    Qualitätsmässig ist der Preis in Ordnung. Mehrmaliges an- und ausziehen, immer mit Stiefel, hat zu keinem Schaden am Anzug geführt.

    Gruss Pauke,
  6. corroder

    corroder

    Registriert seit:
    15 November 2012
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    21
    der FLM Stormchaser hat leider den nachteil eines losen innenfutters, das einsteigen finde ich jedes mal einen k(r)ampf, dennnoch, dafür ist der zweiteiler wirklich dicht und die kaputze ist super, denn dann tropfts auch vom helm nicht hinten in den kragen.
  7. bigg0r

    bigg0r

    Registriert seit:
    4 August 2013
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    14
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    weiss
    Ich hab mir bei Held eine Jacke namens Rano und eine Hose namens Tempest gekauft.

    Hab mich zwar an der Kasse zunächst etwas erschrocken, aber es nach meiner 800km Rückreise im Regen vorletzte Woche nicht bereut, ich war absolut dicht verpackt und bin auch nicht von innen aufgequollen.
    Anziehen der Hose dank der langen Reisverschlüsse seitlich kein Problem. Die Kapuze für den Helm ist auch super. Außerdem hast du am Hals 2 Klettverschlüsse um die Weite zu regulieren, einmal vom Kragen und dann noch von der Kapuze.

    Meinen BMW Anzug hab ich in 54, die Jacke in 2XL - völlig ausreichend von der Größendimensionierung.

    Außerdem hat der Anzug kein lästiges Innenfutter was ein entsprechendes Packmaß zulässt.