Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Reinigung von Motorradkombi

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von dim123 gestartet, 15 Juli 2013.

  1. dim123

    dim123

    Registriert seit:
    19 November 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Hi,

    nachdem ich gestern durch etliche Mücken- und Fliegenschwärme gefahren bin, sieht meine Kombi (REVIT Sand) recht blutig aus :twisted:

    Ich frage mich nun, wie man eine Kombi am Besten reinigt. Was macht ihr? Ab in die Waschmaschine damit, Handwäsche oder zur Reinigung?
    Wie verhält sich so eine Textilkombi bei einer Wäsche läuft sie ein?

    Grüße
    Sid
  2. localhorst

    localhorst Administrator

    Registriert seit:
    17 Juli 2008
    Beiträge:
    7.872
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    München
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    schwarz/gelb
    Laufleistung km:
    x++;
    30°, danach imprägnieren und fertig. Steht aber auch in der Kombi selbst, wie das mit der Wascherei ist.
  3. dim123

    dim123

    Registriert seit:
    19 November 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Ja klar steht das drin. Habe aber da schon schlechte Erfahrungen gemacht. Klamotten nach Vorschrift gewaschen und danach nicht mehr anbekommen...

    Sid
  4. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Waschmaschine bei 30°C mit möglichst wenig Waschmittel, leicht anschleudern und dann trocknen lassen. Imprägnieren und gut ist.
  5. dim123

    dim123

    Registriert seit:
    19 November 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    ok, danke! Werde das dann mal so wagen :)
  6. Gast

    Gast Guest

    Registriert seit:
    Nachschubfrage:

    womit imprägniert Ihr ?
    Mit den Klassikern aus der Drogerie oder was Spezielles aus Motorrad- oder Outdoorläden ?
  7. candy

    candy

    Registriert seit:
    29 Dezember 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Moped:
    2 x F 650 GS, R 850 R
    Farbe:
    F: Biarritzblau, Lavaorange. R: Schwarz-Silber
    Hei,

    für die Wäsche zum imprägnieren hab ich was bei dem großen Zubehörladen mit den 5 Buchstaben gekauft.
    Wäsche: Spezialwaschmittel für Maschinenwäsche, dann auf 30 Grad (Protektoren alle raus, teilweise echt fummelig, aber man findet viele bis dato nicht bekannte Details der Klamotten).
    Impräg.: Markenzeugs als Spraydose, nach dem imprägnieren noch gebügelt, lt. Hersteller wird damit die Imprägnierung erst richtig aktiviert.
    Ergebnis Top: Klamotten sind nun richtig regentauglich.

    Anhänge: