Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Roczens Ex-Team sperrt zu

Dieses Thema im Forum 'Allgemeine Motorrad-News' wurde von BABOONS gestartet, 28 Juli 2017.

  1. BABOONS

    BABOONS

    Registriert seit:
    3 August 2013
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    42
    [​IMG]

    Vor einem Jahr gewann Ken Roczen mit RCH Suzuki die 450ccm US Motocross Meisterschaft. Es war der erste Titelgewinn überhaupt für ein privat finanziertes Team in der heiß umkämpften AMA Rennserie.

    Jetzt, weniger als 12 Monate später, verkündet man, dass nach Saisonende 2017 Schluss ist, und dass die Zusammenarbeit mit Suzuki im beiderseitigen Einvernehmen beendet wird.

    Unmittelbar nach Roczens Titelgewinn war RCH letzten September zum offiziellen Werksteam befördert worden. Dafür machte Yoshimura Suzuki mit Aushängeschild James Stewart dicht. Mit Justin Bogle (#19) und Broc Tickle konnte RCH erwartungsgemäß nicht an die erfolgreichen Jahre 2015 und 2016 mit Roczen anschließen. Aber es gab Achtungserfolge. Tickle fuhr in Toronto (SX) und High Point (MX) aufs Podest, Bogle feierte in Lakewood einen Laufsieg.

    Suzuki will demnächst verkünden, wie man im US Racing weitermacht. Motocross-Legende Ricky Carmichael, gemeinsam mit Carey Hart Besitzer von RCH, bleibt Suzuki-Markenbotschafter. Tickle gilt als Kandidat für die Nachfolge von Trey Canard bei Red Bull KTM.

    Weiterlesen...