Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Rost am Kat

Dieses Thema im Forum 'Auspuff & Sound' wurde von amboss87 gestartet, 28 November 2014.

  1. amboss87

    amboss87

    Registriert seit:
    8 Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Schwarz / Gelb
    Laufleistung km:
    98.000
    Hallo,

    da ja Winterzeit gleich Pflegezeit ist, will ich mich einem optischen Problem an meiner Maschine widmen, nämlich Rost am Katalysator, siehe Foto.

    Verursacht wurde das ganze wohl durch ein paar Salzfahrten des ansonsten äußerst korrekten Vorbesitzers-

    Erste Versuche im Sommer mit Ballistol und Never Dull brachten nur kurzzeitig Erfolg, waren mühsam und es zeigte sich nach den ersten langen Fahrten wieder das gleiche Problem.

    Auch will ich in diesem steinschlaggefährdeten Bereich nichts verschlimmbessern, d.h. einer Beschichtung mit diversen Lacksprays stehe ich kritisch gegenüber, da ich nach gewisser Zeit Lackabplatzer befürchte.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tip für geeignete Chemikalien, Rostumwandler etc.

    MfG

    PS: Sorry für die trockene Kette, war damals ein staubiger Tag im Gäuboden :)

    Anhänge:

  2. Kiwimichel

    Kiwimichel

    Registriert seit:
    1 August 2012
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Gau-Bischofsheim
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Dark Magnesium matt-..oder wie heisst das matte Grau
    Laufleistung km:
    20500
    Hi, ich kenne das Problem auch, allerdings ist es eigentlich nur "Flugrost"
    Probiere es mal mit Bio-Putzstein aus dem Haushaltsmittelbedarf-
    damit habe ich immer die Krümmer und den Vorschalldämpfer meiner R100r/R1150r gereinigt, dar sah danach aus wie neu- hält auch eine ganze Zeitlang.
    Den Endschalldämpfer allerdings würde ich aber damit nicht machen ,da der ja gebürstet ist
    -(meine ehemals gebürstete Edelstahl Dunstabzugshaube in der Küche glänzt nämlich seit dem ich sie damit behandelt habe.)
    Gruss aus Rhoihesse
    Michael
  3. amboss87

    amboss87

    Registriert seit:
    8 Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Schwarz / Gelb
    Laufleistung km:
    98.000
    Wird ich bei Gelegenheit ausprobieren, danke Michael!

    Versteht sích dass ich mich nur an den Flugrost am Kat mache, mein Leo Vince macht sich nur positiv durch schönen Klang bemerkbarthumbup.gif
  4. pinkwaller

    pinkwaller

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Traunreut
    Moped:
    Spaßbike
    Laufleistung km:
    35000
    Der Krümmer ist Edelstahl und somit kann es sich nicht um Rost handeln .Es handelt sich dabei vielmehr um eingebrannten Dreck von der Straße , Piste und vor allem Kettenfett und Öl .
    Der Kat wird extrem heiß und deshalb bleiben solche Rückstände in dieser Verfärbung zurück . Ich habe natürlich das gleiche Problem .
  5. Bull1000

    Bull1000

    Registriert seit:
    6 November 2013
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    85
    Ort:
    Vorderpfalz
    Moped:
    VTR1000, F800GS, Z750E, SMC250
    Farbe:
    schwarz & weis
    Richtig is aus edelstahl.
    sieht nur aus wie Rost. .

    Kumpel hatte gleiches Problem.
    Hat dann alles ausgebaut. Selbst Sandgestrahlt und danach mit feinem Schleifpapier poliert.
    sah super aus. Hält aber nicht lange an da er bei jedem Wetter und auch öfter offroad fährt.
    sieht mittlerweile wieder genau so aus. .

    an meinem fast nur Schönwettermopped sieht er gut aus. Hab ja aber auch erst 7 tkm runter
  6. amboss87

    amboss87

    Registriert seit:
    8 Februar 2014
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Niederbayern
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Schwarz / Gelb
    Laufleistung km:
    98.000
    Dass das ding aus VA ist scho klar ;)

    Da es kein dauerhaftes Patentrezept zu geben scheint werd ich ab und an bei Putzlaune den Bio-Putzstein versuchen und ansonsten mit diesem Problemchen leben.