Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Rukka oder Vanucci?

Dieses Thema im Forum 'Motorradbekleidung und Helme' wurde von Kochi gestartet, 6 Januar 2015.

  1. Andreas

    Andreas

    Registriert seit:
    12 Januar 2013
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    264
    Ort:
    85301 Schweitenkirchen
    Moped:
    F800 GS
    Laufleistung km:
    40200
  2. alper

    alper

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Moped:
    F800GS, PK50XL, NX250
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    167674
    Interessant: Wie ist denn bei der Beschreibung im Abschnitt Membrane das zu verstehen: "als Regenschutz in oder über der Hose tragbar" (und sinngemäß dasselbe bei der Jacke) ?
    Das wäre ja das Ei des Kolumbus! Wie kann denn eine Membrane, die passend in die Hose reingezogen wird (wie bei den meisten Kombis), auch außen drübergezogen werden? Oder andersrum: Wenn man sie außen draufziehen kann, ist doch beim innen Reinziehen viel zuviel Material vorhanden?
    Ich finde ja das Konzept des Companero super, aber der Preis hält mich vom Erwerb ab. Da wäre die Held-Kombi billiger und auch noch besser. Oder verstehe ich da was falsch?

    LG
    Jörg
  3. Seekind

    Seekind

    Registriert seit:
    14 Dezember 2013
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    141
    Ort:
    Tübingen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Weiss
    Laufleistung km:
    38000
    Hallo Jörg,

    da gebe ich Dir recht, denn diese Beschreibung habe ich auch nicht verstanden.

    Ich habe deswegen gerade mal bei Held angerufen und die haben mir erklärt, dass man die Membran tatsächlich wahlweise drüber oder drunter tragen kann.
    Die Membran scheint drunter auch keinen großen "Faltenwurf" zu verursachen, da das Material wohl nicht dick aufträgt - also nicht zu vergleichen mit der Carese I, die ich habe.

    Ich muss mir das mal bei meiner kompetenten Verkaufsstelle in Stuttgart zeigen lassen.

    Ich stimme Dir, was den Companero angeht vollkommen zu. Obwohl ich großer Fan der Teuertech Komponenten bin (was wohl auch am "Lokalkolorit" liegt).

    Grüße
    Tim
  4. Habiwankenobi

    Habiwankenobi

    Registriert seit:
    6 Juli 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bruchsal
    Moped:
    F800 GS aus 2013
    Farbe:
    Calamata metallic
    Laufleistung km:
    10945
    Servus.
    Ich habe seit letztem Jahr die Carese II Jacke im Einsatz. Es ist tatsächlich so, dass sowohl drüber als auch drunter geht. Das ist Quasi nur die GoreTex-Membran, die per Reißverschluss in die Außenjacke eingezippt wird. Zipper dafür sind sowohl an den Ärmelenden als auch komplett im Innenbereich. Faltenwurf gibt es da bei mir nicht und es ist sowohl ohne als auch mit Innejacke angenehm zu tragen. Ich weiß auch nicht, wie die Leutre von Held das hinbekommen, dass die Passform (zumindest bei mir) sowohl mit dünner Sommerfunktionsunterbekleidung (ohne flattern) als auch dick eingepackt mit mehreren Schichten (kein Beklemmungsgefühl oder Bewegungseinschränkung) echt gut ist.
    Wenn man die Innenjacke außen drüberzieht, wirkt sie wie die Jacke eines Regenkombis. Einen Sturz würde sie aber wohl nicht überleben.

    Die Hose Torno II habe ich nicht...

    Gruß
    Andreas
  5. hajo62

    hajo62 Guest

    Registriert seit:
    Und bitte berichten, auch wenn es hier bereits eine ausführlichen Thread zur held Carese II gibt.
  6. alper

    alper

    Registriert seit:
    13 Juni 2010
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Moped:
    F800GS, PK50XL, NX250
    Farbe:
    lavaorange
    Laufleistung km:
    167674
    Genau! Ein Foto, wie das aussieht, wenn die Membrane außen getragen wird, würd`mich auch interessieren.

    @ Andreas: Daß die Membrane bei einem Sturz kaputt geht, ist klar, wenn das abriebfeste Material darunter getragen wird. Aber das müßte doch beim Companero genauso sein? Wie ist denn das Packmaß der Membranjacke, vergleichbar mit der Jacke einer Regenkombi? Und kann man sich die Regenkombi dann sparen?
  7. Habiwankenobi

    Habiwankenobi

    Registriert seit:
    6 Juli 2013
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bruchsal
    Moped:
    F800 GS aus 2013
    Farbe:
    Calamata metallic
    Laufleistung km:
    10945
    Das Packmaß würde ich als klein und vergleichbar zu einer Regenjacke bezeichnen. Im Prinzip ist das ja wirklich nur die Goretex-Membran mit Reißverschlüssen zum einzippen. In meinem Fall konnte ich problemlos auf den oberen Teil der Regenkombi verzichten...
    Fotos, auf denen ich die Membran drüber trage, habe ich keine. Ich werd mal schauen, ob ich am Wochenende dazu komme eins oder zwei zu machen ohne in Tränen auszubrechen, weil ich schon viel zu lange nicht gefahren bin und bei der momentanen Wetterlage es auch nicht wirklich genießen könnte... fh.gifsad
    alper gefällt dies.