Diese Seite benutzt Cookies. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind dann verlassen Sie sofort diese Seite.

Schon wieder: Lenkkopflager kaputt

Dieses Thema im Forum 'Spezialforum BMW F800GS' wurde von frankS gestartet, 20 September 2011.

  1. 800erBe

    800erBe

    Registriert seit:
    16 November 2014
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    109
    Moped:
    F800GS Adventure
    Farbe:
    kalamata
    Laufleistung km:
    20500
    Griaß Euch.
    Mein Lenkkopflager hat 63000 km draufbekommen bevor es 2014 gewechselt wurde. Mein Mechaniker hat gesagt das da vom Werk her wenig Fett drinnen ist. Dann dringt Wasser ein. Er packt bei den neuen Lagern immer alles mit Fett voll.
    Er sagt das die ganz Unterschiedlich lange halten.
    Ich wasche mein Moped nie mit dem Hochdruckreiniger, sondern nur mit dem Wasserschlauch.
    Gruß Berni
  2. Mcvs

    Mcvs

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kalrsuhe
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    46000
    Ich hatte mir dazu einen 4mm dicken Metallstift genommen und durch die dafür vorgesehenen Löcher (abwechselnd) das Lager ausgetrieben. (Lager mit Fön heiss machen hilft enorm.) Ging aber auch ohne Fön.

    Hatte mir bei nem Edelstahlbetrieb ein passendes Rohr geholt, 5€. Die Maße für das Rohr sind:
    Durchmesser innen > 28.5mm
    Durchmesser außen < 34 mm
    Länge so um die 250mm

    Der Hammer sollte ein guter Fäustel sein. Hatte den ersten Versuch mit Blechrohr (Reste aus Sanitär Abfluss Krempel) und Gummihammer eingestellt, weil sich das Lager nicht bewegt hatte.

    Zum einpressen der Lagerschalen hatte ich eine M16 Gewindestange mit passenden (!!!!) Unterlegscheiben (vorher die neuen Lagerschalen ausmessen, die Unterlegscheiben sollten ca 1mm weniger Durchmesser haben) verwendet. Damit konnte ich prima eintreiben.

    Hab auch das SKF 320/28 geholt. Mal schauen wie lange das hält.
  3. M&N_on_Tour

    M&N_on_Tour

    Registriert seit:
    12 Oktober 2009
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Recklinghausen
    Moped:
    F800GS
    Farbe:
    Triple Black mit güldenen Standrohren
    Laufleistung km:
    18000
    Hallo Mcvs,
    was für ein Fett hast du bei der Montage benutzt?
    Ich glaube die Fettfüllung trägt auch zur Haltbarkeit des Lagers bei.
    Ich habe mir inzwischen Klüberlub BE 41-1501 Fett besorgt
    das sollte für diesen Anwendungsfall ideal sein.
  4. Mcvs

    Mcvs

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kalrsuhe
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    46000
    Hab Renolit draufgeschmiert. Sowas in die Richtung stand im Handbuch. Nachdem ich noch einiges gelesen habe scheint es aber wirklich aufs Fett anzukommen. Beim nächsten Mal kommt das dann drauf ;)
  5. Canario

    Canario

    Registriert seit:
    25 Mai 2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taunus
    Hallo,

    wie sind denn Deine Erfahrungen mit den SKF-Lagern?

    Gruß
    Canario
  6. Mcvs

    Mcvs

    Registriert seit:
    8 August 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kalrsuhe
    Moped:
    F800GS
    Laufleistung km:
    46000
    Meine Lager sind nun seit 18000km drin und haben noch nicht wieder auf sich aufmerksam gemacht. Aber das wäre ja auch arg schlecht.
  7. Canario

    Canario

    Registriert seit:
    25 Mai 2009
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Taunus
    Ah, Du hast die SKF-Lager ja auch verbaut. Ich danke Dir für die Rückmeldung.

    Meine hatte ich beim freundlichen BMW-Händler wechseln lassen. Beim nächsten Mal würde ich dann versuchen das Ganze selbst zu reparieren und dabei dann halt "die besten" Lager einbauen, die aufzutreiben sind (da dürfte an SKF nichts vorbeiführen).

    Canario